Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Zahnversiegelung (Versiegelung der Zähne; Fissurenversiegelung)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Zahnversiegelung'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1154r
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Zähne mit zerklüfteter Oberfläche sind besonders kariesgefährdet. Eine Versiegelung der Einkerbungen (Fissuren) kann die Kariesanfälligkeit für viele Jahre erheblich vermindern. Stark zerklüftete Zähne sollten möglichst frühzeitig versiegelt werden. Bei einer Versiegelung werden die Fissuren mit...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Karies an den Kauflächen der Backenzähne ist die häufigste Karies bei Kindern. Bei der Fissuren- und Grübchenversiegelung handelt es sich um eine vorbeugende Maßnahme, welche an den am meisten kariesgefährdeten Stellen der Zähne zum Einsatz kommt... (2-seitige PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Karies bei Kindern und Jugendlichen: Zur Zahnversiegelung zum Arzt? Eine vorbeugende Versiegelung der Backenzähne kann das Risiko für Karies deutlich verringern. Backenzähne mit tiefen Grübchen oder Furchen in der Kaufläche sind besonders anfällig für Karies, weil sich in diesen so genannten Fissuren leicht Bakterien festsetzen können...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Versiegelung sollte so früh wie möglich begonnen werden. Wenn sie 4 bis 6 Monate nach dem Durchbruch der Zähne durchgeführt wird, ist ihr Erfolg am größten. Die Fissurenversiegelung wird meistens an intakten, noch nicht gefüllten Zähnen durchgeführt...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als Fissuren bezeichnet man die feinen, bis 5 Millimeter tiefen Grübchen und Rillen auf den Kauflächen der Backenzähne. Diese Fissuren bilden eine häufige Ausgangsstelle für Karies, da sich dort vermehrt zahnschädigende Bakterien ansiedeln können, die teilweise von...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Versiegelung von Fissuren hat sich als segensreiche Methode zur Kariesprophylaxe herausgestellt. Versiegelt werden grundsätzlich bleibende Zähne. Der Zahn sollte annähernd vollständig aus dem Zahnfleisch herausgetreten sein. Bis zu diesem Zeitpunkt sollte er durch Fluoridlacke geschützt werden...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die intakte Versiegelung verhindert, daß Bakterien in die Fissur eindringen und dort bei Zufuhr von kohlenhydrathaltiger Nahrung den Zahn entmineralisieren. Auch eine Fissurenversiegelung aus Kunststoffen kann gelegentlich ganz oder teilweise abplatzen. Diese Verluste treten meist innerhalb der ersten...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Broschüre "Fissurenversiegelung" im PDF-Format. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht immer so scheinen mag: Die Mehrzahl unserer Zähne hat keine glatte Kaufläche. Als Fissurenversiegelung wird das Verschließen von stark ausgeprägten Rillen und Furchen auf Zahnoberflächen meist mittels dünnfließenden Kunststoffs bezeichnet. Die Behandlung ...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Versiegelt hält besser - Zuerst wird der Zahn gründlich gereinigt, um die Oberfläche absolut sauber zu bekommen. Anschließend wird der betroffene Bereich des Zahnes mit einem Mini-Schwämmchen oder -pinselchen vorsichtig mit etwas Säure benetzt, um eine intensive Haftung des Versieglers zu gewährleisten; die ganze Zeit über muss der Zahn trocken ...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Kauflächen der Seitenzähne sind bei jedem Menschen sehr individuell gestaltet und durch ein Vielzahl von Einziehungen (Fissuren) und Grübchen mit sehr unterschiedlicher Form und Tiefe gekennzeichnet. Hat ein Zahn sehr tiefe Fissuren und Grübchen, ist das Kariesrisiko...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Es gibt es zwei verschiedene Methoden der Versiegelung, nämlich eine Versiegelung mit einem Lack oder eine Versiegelung mit einem festen Kunststoffmaterial...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
2-seitige PDF-Datei: Die Karies an den Kauflächen der Backenzähne ist die häufigste Karies bei Kindern. Bei der Fissuren- und Grübchenversiegelung handelt es sich um eine vorbeugende Maßnahme, welche an den am meisten kariesgefährdeten Stellen der Zähne zum Einsatz kommt. Dabei werden durch den Auftrag eines Kunststoffmaterials die ...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Foren bei Onmeda. Diskussionsforum zum Thema Zahnheilkunde mit fachärztlicher Betreuung.
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Zahnheilkunde
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
60-seitige PDF-Datei - Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)...
Erreichbarkeitsprüfung: 26.07.2014 OK  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Amazon-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei unserem Werbepartner Amazon.de online bestellen.
Amazon-Produktbild. Dort diesen Artikel nachschlagen/bestellen...
Titel: Zähne
Autor: Manfred Tacha
Erscheinungsjahr: 2005
Seitenanzahl: 191
Format: Broschiert
Preis: 12,90 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Versiegelung der Zähne; Fissurenversiegelung; Zahn-Versiegelung;

häufige Rechtschreibfehler:
Fisurenversiegelung; Fissurenversieglung; Zahn Versieglung

Seite zuletzt geändert am: 05.12.2011
Werbung:
Navigation
Zahnversiegelung
verwandte Themen


Werbung:


Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     Medinfo-App erhältlich im AppStore     Gesündernet Partner Logo
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2012/13
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2012/13
Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation
Wir befolgen die HONcode Prinzipien. Hier prüfen.