Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Endokarditis-Prophylaxe

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Endokarditis-Prophylaxe'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1222r
Arzneimittelbrief   17.03.2014 13:11:00
AMB 2011, 45, 52b   Keine Wirksamkeit der ...
Deutsches Ärzteblatt   12.06.2012 17:26:00
Rochester – Die Einschränkung der ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Einer Endokarditis lässt sich mit Antibiotika vorbeugen. Diese Maßnahme empfiehlt sich für bestimmte Patienten und Situationen. Die bakterielle (infektiöse) Endokarditis ist auch heute noch trotz aller diagnostischer und therapeutischer Fortschritte eine schwere, oft lebensbedrohliche Erkrankung. Prinzipiell kann...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Zahnarztpraxen müssen wohl ihre Antibiotika-Prophylaxe bei Patienten mit Herzerkrankungen überdenken. Denn die American Heart Association (AHA) schränkt in ihrer neuesten Leitlinie die Infektionsprophylaxe auf Patienten mit dem höchsten Risiko für schwere Verläufe der infektiösen Endokarditis ein. Die Empfehlung wurde...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Einige Herzklappen-Patienten haben ihre küstliche Herzklappe aufgrund einer erworbenen infektiösen Endokarditis erhalten. Der Hauptgrund für das Entstehen einer infektiösen Endokarditis ist eine geschwächte Körperabwehr. Auslöser für eine...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Endokarditis-Prophylaxe nur noch für Hochrisikopatienten: Endokarditis, die Entzündung der Innenwand des Herzens, ist eine gefährliche und schwer zu behandelnde Krankheit. Deshalb galt es seit 50 Jahren als selbstverständlich, alle, die ein höheres Risiko für diese Krankheit haben, mit einer Endokarditis-Prophylaxe, zu schützen... (PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Endokarditis ist eine bakterielle Entzündung der Herzinnenhaut. Bei wenigen Patienten mit Herzerkrankungen besteht das Risiko, an Endokarditis zu erkranken. Diese sollten vor einem operativen Eingriff vorbeugend behandelt werden.
Erreichbarkeitsprüfung: 09.06.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
PDF-Datei: Die Inzidenz der mikrobiell, überwiegend durch grampositive Kokken verursachten Endokarditis (infektiöse Endokarditis, IE) nimmt seit den 70er Jahren kontinuierlich zu. Sie beträgt derzeit für Deutschland jährlich ca. 5-7 Erkrankungsfälle pro 100.000 Einwohner...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
PDF-Datei - Theoretische Grundlagen, aktuelle Empfehlungen und praktische Durchführung. Eine Endokarditis kann sich entwickeln, wenn vorgeschädigte Herzklappen und Bakteriämie zusammentreffen. Eine Bakteriämie kann sowohl spontan als auch als Folge fokaler Infektion oder als Folge von Eingriffen, bei denen an bakterienbesiedelten Haut- oder ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Trotz aller Aufklärungsmaßnahmen seitens der wissenschaftlichen Gesellschaften und der Zahnärztekammern treten im täglichen Praxisalltag immer wieder Unklarheiten zur Frage "Endokarditisprophylaxe durchführen oder nicht? Wenn ja, aber wie?" auf. Letzte Unklarheiten sollen in nachfolgendem Beitrag beseitigt werden...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Es wird die 1997 revidierte Empfehlung der American Heart Association (AHA) zur Endokarditis-Prophylaxe bei zahnärztlichen Eingriffen dargestellt und der Frage anhand einer Medline-Suche nachgegangen, inwieweit die Empfehlung durch valide Daten belegt ist. Die Analyse zeigt, dass zahnärztliche Eingriffe als...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Stellungnahme: Die kieferorthopädische Behandlung bei kardiologischen Risikopatienten. Aufgrund aktueller Empfehlungen verschiedener kardiologischer Gesellschaften ist eine Aktualisierung der vorliegenden Stellungnahme erforderlich. Von der Aktualisierung ist weniger die Art der Prophylaxemassnahmen, als die Definition der Risikogruppen... ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
PDF-Datei. Als Patient mit Endokarditisrisiko erhalten Sie einen Ausweis, der alle Informationen beinhaltet, die Ihre behandelnden Ärzte benötigen. Der Ausweis enthält die aktuellen Empfehlungen und Behandlungsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
PDF-Datei - Die Antibiotika-Prophylaxe soll diese Ansiedlung von Keimen immer dann verhindern, wenn mit einer Bakteriämie zu rechnen ist...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Foren bei Onmeda. Diskussionsforum zum Thema Zahnheilkunde mit fachärztlicher Betreuung.
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Zahnheilkunde
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung und der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie: Die gegenwärtigen Vorstellungen zur Pathogenese der infektiösen Endokarditis sehen als initiales Ereignis die Formierung thrombotischer Auflagerungen auf dem Endothel infolge...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Flexikon - DocCheck
Die Empfehlungen zur Endokarditisprophylaxe sind international nicht einheitlich. Die American Heart Association (AHA) hat in ihren Guidelines 2007 den Kreis der möglichen Indikationen eingeengt und empfiehlt eine Endokarditisprophylaxe für Hochrisikopatienten...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Endocarditis Prophylaxe; Vorbeugung einer Herzinnhautentzündung;

häufige Rechtschreibfehler:
Endokardites-Prophylaxe; Endocardites-Vorbeugung;

Seite zuletzt geändert am: 06.12.2017
Navigation
Endokarditis-Prophylaxe
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017