Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Lymphknotenvergrößerung

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Lymphknotenvergrößerung'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1267r
Deutsches Ärzteblatt   20.09.2012 14:57:00
Davos – Auf die Möglichkeiten einer ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eine Lymphknotenvergrößerung kann im Bereich der örtlichen Infektion (z.B. geschwollene, vergrößerte tastbare Lymphknoten am Hals bei einer Halsentzündung) oder systemisch (den gesamten Körper betreffend) bei einer Erkrankung wie Lymphdrüsenkrebs vorkommen. Häufig liegen den vergrößerten Lymphknoten...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In dieser Rubrik finden Sie zu häufig geschilderten Beschwerden eine Aufstellung möglicher Krankheiten, bei denen diese Symptome auftreten können, sowie Untersuchungen, die wesentlich zur Diagnosefindung beitragen. Die Liste der möglichen Krankheiten ist nicht vollständig und nicht zur Erstellung einer Selbstdiagnose gedacht...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Lymphknoten am Hals werden erst fühl- oder sichtbar, wenn die Lymphknoten vergrößert sind. Bei vielen Atemwegsinfekten ist das ganz normal. Ein wirklich ernsthafter Hintergrund ist eher die Ausnahme. Normalerweise fallen Lymphknoten allenfalls in der Leiste auf, als einzelne kleinste Knötchen. Am Hals sind sie bei gesunden Menschen weder sicht- ...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Durch Infektionen ausgelöste, meist schmerzhafte Schwellung der Lymphknoten. Diese ist in der Regel regional begrenzt und geht nach überwundenem Infekt wieder zurück. Bei nahezu jeder Infektionskrankheit lassen sich geschwollene Lymphknoten tasten. Als Erreger kommen...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Lymphknotenschwellungen (Lymphadenopathien) sind sehr häufig, vor allem bei Kindern. Sie entstehen meist infolge harmloser Infektionen. Die Lymphknoten, die eine wichtige Rolle bei der körpereigenen Infektabwehr spielen, sind dann nur vorübergehend vergrößert. Weitere Ursachen können...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Hat man eine Lymphknotenschwellung, kann man beim Betasten eine Schwellung unter der Haut (die Haut sieht normal aus) fühlen. Solche Schwellungen können etwa einen Fünftel Zentimeter bis zu mehreren Zentimetern oder Faustgröße erreichen. Aber nicht jede Schwellung unter...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Lymphknoten sind an sehr vielen Stellen des Körpers zwischen die Lymphgefäße geschaltet. Sie haben eine wichtige Bedeutung im Rahmen des Abwehrsystems des Körpers,wie etwa bei der Bildung der Lymphozyten (weiße Blutkörperchen,Abwehrzellen) und dienen als Filter für körperfremde Stoffe. Die Lymphknoten sind normalerweise etwa linsengroß und bei ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Fast alle geschwollenen Lymphknoten (ertastbare Lymphknotenvergrößerungen) sind durch Infektionen (örtlicher oder allgemeiner Art) bedingt und bilden sich innerhalb von 1–2 Wochen von selbst zurück. Bleiben ein oder mehrere Lymphknoten je­doch länger als...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinien zur Diagnostik und Therapie in der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie.
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein Lymphknoten ist eine „Filterstation“ für die Lymphe (Gewebswasser) und gehört zum Lymphsystem. Jeder Lymphknoten ist für die Aufnahme und Filtration der Lymphe einer Körperregion zuständig...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als Lymphknotenschwellung bezeichnet man eine Vergrößerung eines oder mehrerer Lymphknoten, die sich mittels Palpation (ertasten) feststellen lässt. Eine Lymphknotenvergrößerung kann sehr unterschiedliche Ursachen haben...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei unserem Werbepartner Buecher.de online bestellen.
Titel: Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln
Autor: Renz-Polster, Herbert; Menche, Nicole; Schäffler, Arne
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenanzahl: 528
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 29.95 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Lymphknotenschwellungen; Lymphknotenschwellung; vergrößerte Lymphknoten;

häufige Rechtschreibfehler:
Limpfknotenvergroesserung; vergrößerter Lümpfknoten; Luemphknoten; Lympfknoten-Schwellung;

Seite zuletzt geändert am: 14.07.2017
Navigation
Lymphknotenvergrößerung
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017