Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Anosmie (Riechverlust)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Anosmie'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1329r
Inhaltsübersicht:
     
Spiegel   03.09.2012 07:38:00
Forscher haben bei Mäusen eine angeborene ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Hyposmie nennen Ärzte den teilweisen Ausfall des Riechvermögens, Anosmie den kompletten Ausfall des Riechvermögens. Ein gestörter oder fehlender Geruchssinn ist zwar nicht lebensbedrohlich, aber auch keineswegs ungefährlich...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Jedes Jahr treten in Deutschland schätzungsweise bei 50 000 Menschen Störungen des Riech- oder Schmecksinnes auf. Wenn Sie also nicht mehr riechen oder schmecken können, so teilen Sie dieses Schicksal mit vielen anderen. Die häufigste Störung ist der komplette oder teilweise Verlust des Riechvermögens oder Schmeckvermögens. Ist der Riechsinn oder ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wer an Anosmie erkrankt ist, leidet - mehr als man ahnt. Mindestens einer von hundert Menschen in Deutschland ist betroffen, vielleicht sogar einer von dreißig, schätzt der deutsche Geruchsforscher Thomas Hummel. Die Dunkelziffer ist hoch...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
Anosmie, die Unfähigkeit zu riechen: Viele Ursachen können sich dahinter verbergen. Kopfverletzungen zum Beispiel, bei denen der Riechnerv geschädigt wird, der von der Riechschleimhaut im Dach der Nase direkt ins Schädelinnere zieht. Es gibt die Geschichte von dem Küchenchef, der ein Tablett voll knuspriger Hähnchen einen Gang hinunter balancierte,...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Die Nase gehört zwar zu den auffälligsten Organen, bislang hat man die Bedeutung des Geruchssinns aber unterschätzt. Wiener Wissenschaftler nehmen sich nun verstärkt des Rätsels des verkannten Sinnesorganes an...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Anosmie bezeichnet das vollständige Fehlen des Geruchssinns oder den Verlust des Geruchssinns (Riechverlust). Das Fehlen der Riechwahrnehmung kann verschiedene Ursachen haben. Die Auswirkungen der Geruchslosigkeit werden von Außenstehenden oft...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Flexikon - DocCheck
Unter Anosmie versteht man die hochgradige Minderung oder das völlige Fehlen der Geruchswahrnehmung. Die Ursachen der Anosmie sind vielfältig. Eine Anosmie bzw. Hyposmie kann das erste Symptom einer beginnenden Parkinson-Erkrankung sein...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Riechverlust; gestörter Geruchssinn; nicht mehr riechen können; riecht nichts mehr; Geruchssinn verloren; Verlust vom Gesuchssinn;

häufige Rechtschreibfehler:
Anosmi; gestörte Geruchsinn; Geruchverlust;

Seite zuletzt geändert am: 14.07.2017
Navigation
Anosmie
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017