Als Patient im Internet: Ihre Erfahrungen?
Machen Sie mit bei der größten Befragung zum Thema „Patient im Netz" (hier klicken).


Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

MRSA

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'MRSA'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1691r
WirtschaftsWoche   02.03.2017 13:00:00
Sie sind unsichtbar und doch lebensbedrohlich: ...
Süddeutsche   27.02.2017 17:29:00
Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor den ...
Stern.de   13.02.2017 15:10:00
Der Krankenhauskeim MRSA ist gegen die meisten ...
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Immer mehr Menschen infizieren sich mit multiresistenten Erregern – und sterben daran. über eine der grössten Gesundheitsgefahren der nächsten Jahrzehnte...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden

WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
Methicillin-resistant Staphylococcus Aureus (MRSA) is a type of bacteria that is resistant to certain antibiotics. These antibiotics include methicillin and other more common antibiotics such as oxacillin, penicillin and amoxicillin. Staph infections, including MRSA, occur most frequently among persons in hospitals and healthcare facilities...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Genau wie Staphylococcus aureus kommt der Krankheitserreger MRSA auf der Haut und den Schleimhäuten der oberen Atemwege vor. Einige Menschen tragen den Bakterienstamm ständig, erkranken aber nicht daran (Besiedlung beziehungsweise Kolonisation). Häufig handelt es sich dabei um Personen, die vorher in einem Krankenhaus...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.02.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Natürlich herrschen in deutschen Kliniken heute keine mittelalterlichen Hygienezustände. Doch um MRSA in Schach zu halten, reichen die Maßnahmen oft nicht aus. Das MRSA-net hat die wichtigsten Hygieneregeln veröffentlicht, die in den Niederlanden längst zum Standard gehören. Dazu zählt nicht nur die gründliche Desinfektion von Händen und ...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.02.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Übersicht über die Informationsangebote des RKI zum Thema Staphylokokken/MRSA: U.a. RKI-Ratgeber / Merkblätter für Ärzte; Epidemiologie; Prävention und Bekämpfungsmaßnahmen; Presse-Informationen;...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Dokumente u.a.: Nutzen der molekularen Erregerdiagnostik zur Aufklärung schwerer Infektionen/Ausbrüche am Beispiel MRSA (Präsentation PhD Birgit Strommenger, RKI, vom 26.03.2004); Community aquired MRSA auch in Deutschland? - Schlussfolgerungen für ein rechtzeitiges Erkennen (Präsentation Prof. Dr. Wolfgang Witte, RKI, vom 26.03.2004)...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
There are two types of infection. Hospital-associated MRSA (HA-MRSA) happens to people in healthcare settings. Community-associated MRSA (CA-MRSA) happens to people who have close skin-to-skin contact with others, such as athletes involved in football and wrestling...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.02.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Vom 12.07.2004: Eigentlich haben Infektionskrankheiten nie aufgehört, eine, wenn nicht die schrecklichste Geißel der Menschheit zu sein. Wir, die wir im hochentwickelten Teil dieser Welt leben, haben dieses jedoch verdrängt, Afrika und Südamerika mit ihren Problemen sind weit entfernt. Für kurze Zeit hat uns die...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Anfang der 70er Jahre glaubte man, bald sämtliche Infektionen mittels Antibiotika im Griff zu haben. Stattdessen mehren sich in den letzten Jahren die Meldungen über "Killerkeime", die Menschen in Altenheimen oder Krankenhäusern bedrohen. Bakterien, gegen die unsere herkömmlichen Antibiotika nicht mehr wirken. Befinden wir uns wieder auf dem Weg ...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
14-seitige PDF-Datei: Der hier vorliegende Maßnahmenplan wurde im Konsens durch die DGKH-Sektion 'Hygiene in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege/ Rehabilitation' erarbeitet. Er orientiert sich an der RKI-Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention, Anhang E-6 und wurde angepasst an die folgenden Bereiche: - ...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In Deutschland bleiben jährlich etwa 500.000 Patienten im Schnitt vier Tage länger im Krankenhaus, als eigentlich vorgesehen ist. Der Grund: Sie bekommen eine Krankenhausinfektion und müssen deswegen zusätzlich behandelt werden. Verursacht werden diese Infektionen vor allem durch...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Immer mehr Menschen infizieren sich mit multiresistenten Erregern – und sterben daran. über eine der grössten Gesundheitsgefahren der nächsten Jahrzehnte...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei mir wurde MRSA festgestellt – was bedeutet das? Ein Multi-Resistenter-Staphylococcus-Aureus (ursprünglich Methicillin resistenter Staphylokokkus Aureus; benannt nach einem heute nicht mehr verwendeten Antibiotikum, bei dem die Resistenz in den 60er Jahren zuerst beobachtet wurde) ist in seinen biologischen Eigenschaften von den ...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Staphylococcus aureus, ein typischer Hautkeim, den ca. 30 % der Bevölkerung asymptomatisch auf der Haut tragen, hat die Fähigkeit, extrem rasch Resistenzen gegen Antibiotika zu entwickeln. Schon bald nach dem Einsatz der Penicilline entwickelte er eine Penicillinresistenz und wenige Jahre nach Einsatz der penicillinase-festen Penicilline, z.B. ...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Wundkeim Staphylococcus aureus verursacht weltweit die meisten im Krankenhaus erworbenen Infektionen. Besonders kritisch sind dabei Infektionen durch Methicillin-resistente Staphylokokken (MRSA), für die es nur noch wenige Möglichkeiten der Antibiotikatherapie gibt. In Deutschland wurde in den letzten Jahren ein Anstieg der MRSA-Prävalenz an ...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.08.2015 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Was bedeutet MRSA? Was ist der Unterschied zwischen Infektion und Besiedlung (Kolonisation)? Wie bekommt man MRSA und wie häufig gibt es in Deutschland MRSA? Gibt es Risikofaktoren, um Träger von MRSA zu werden? Warum muss bei Vorliegen von Risikofaktoren vor oder bei Aufnahme eien Untersuchung auf das Vorliegen einer MRSA-Trägerschaft ...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Patienteninformation über MRSA: MRSA, was nun? Was bedeutet MRSA? Was bedeutet Methicillin-resistent? Warum sind Maßnahmen notwendig? Welche Maßnahmen müssen durchgeführt werden? Was bedeutet "MRSA-Kontaktpatient"? Welche Maßnahmen sind bei Kontaktpatienten notwendig?...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Empfehlungen zur Hygiene in Klinik und Praxis vom Arbeitskreis "Krankenhaus- & Praxishygiene" der AWMF. Multiresistente Erreger (MRE) gewinnen zunehmend an Bedeutung. Durch unkritischen Einsatz von Antibiotika in der Vergangenheit kommt es nun allgemein vermehrt zum Auftreten von Krankheitserregern, die nur noch sehr eingeschränkt bzw. gar nicht ...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
MRSA und Antibiotika-Resistenzen von Staphylococcus aureus. MRSA ist die Abkürzung für Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus, und bezeichnet gegen Antibiotika resistente Stämme. Methicillin ist – wie das Penicillin – ein Beta-Lactam-Antibiotikum, das als Testantibiotikum für die Antibiotika-Sensitivität von Bakterien benutzt wird...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.03.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Methicillin resistenter Staphylococcus aureus; Methicillinresistenz von Staph. aureus; multiresistente Keime; resistente Krankenhauskeime;

häufige Rechtschreibfehler:
Multiresistenz Metizillinresistenz von Staffylokokkus aurius;

Seite zuletzt geändert am: 02.03.2017
Navigation
MRSA
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017