Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

HPV-Impfung (Gebärmutterhalskrebs-Impfung)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'HPV-Impfung'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1787r
Vitanet   07.12.2017
Forscher konnten zeigen, dass humane ...
Arzneimittelbrief   29.05.2017 18:11:00
 AMB 2017, 51, 39b  Leserbrief: Impfung gegen das ...
Lifeline   02.02.2017 11:09:00
Gebärmutterhalskrebs - in der Fachsprache ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs spielen Humane Papillom Viren (HPV) eine entscheidende Rolle. Gegen diese sexuell übertragbaren Viren gibt es mittlerweile eine Impfung. Sie wirkt jedoch nur gegen die häufigsten krebserzeugenden Viren und bietet daher keinen völlig sicheren Schutz. In unserem Spezial vermitteln wir...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
HPV-Impfung zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs: Die Deutsche Krebsgesellschaft unterstützt mit Nachdruck die Einführung der Impfung gegen krebsverursachende Humane Papillomviren (HPV). Zugelassen ist die Impfung derzeit für Kinder und Jugendliche beiden Geschlechts im Alter von 9 bis 15 Jahren sowie für Frauen ab 16 Jahren. Sie richtet sich ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Aufbau des Impfschutzes gegen HPV sollte möglichst vor dem ersten Sexualkontakt abgeschlossen sein, da dann der bestmögliche Schutz erreicht werden kann. Empfohlen wird die Impfung daher für Mädchen im Alter von...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Seit Oktober 2006 steht in Deutschland eine erste Impfung zur Verfügung, die vor der Infektion mit den beiden häufigsten an der Krebsentstehung beteiligten HPV-Typen schützt, HPV16 und 18. Darüber hinaus richtet sich der Impfstoff mit dem Handelsnamen Gardasil® gegen die beiden HPV-Typen 6 und 11, die zwar nicht zu Krebs, aber zu gutartigen ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Fast jeder Gebärmutterhalskrebs wird durch eine anhaltende Schleimhautinfektion des Gebärmutterhalses mit ganz bestimmten HP-Viren ausgelöst. Rund 6.500 Frauen erkranken pro Jahr an diesem Tumorleiden, über 1.600 davon verstarben daran allein im Jahr 2004 (statistisches Bundesamt). Damit ist Gebärmutterhalskrebs die...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
PDF-Datei: Die Ständige Impfkommission hat auf ihrer 56. Sitzung am 27. und 28. Februar 2007 nach Abstimmung mit den Bundesländern und unter Berücksichtigung der Stellungnahmen weiterer betroffener Kreise eine Empfehlung zur generellen Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) für Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren verabschiedet...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Kosten für die Impfung in Deutschland betragen 155,05 € (Österreich 208 €). Drei Injektionen (abgeschlossene Grundimmunisierung) kosten 465€. Im Vergleich dazu kostet die Grundimmunisierung in den USA nur 275 €. In Deutschland werden die Kosten für die Impfung für Mädchen und junge Frauen zwischen...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
HPV 16 und HPV 18 sind zusammen für etwa 70 Prozent der Fälle von Gebärmutterhalskrebs und ebenfalls für einen großen Teil der Krebsvorstufen verantwortlich. Die restlichen 30 Prozent werden von anderen HPV-Typen ausgelöst, gegen die es bislang noch keinen Impfstoff gibt, man geht jedoch heute von einer gewissen Kreuzimmunität aus...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bietet eine HPV-Impfung Schutz gegen Gebärmutterkrebs? Die HPV-Impfung soll die...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
PDF-Broschüre vom Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF): Von den bisher bekannten ca. 100 Typen des HP-Virus (Humanes Papillom-Virus) können rund 40 den Gebärmutterhals, die Scheide und den äußeren Genitalbereich befallen. Sie werden durch direkten Haut- oder Schleimhautkontakt, meist beim...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
17.04.2007 - HPV-Impfung - ein Meilenstein der Krebsvorsorge: Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut in Berlin hat die Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) als Standard-Impfung für Mädchen und junge Frauen im Alter von 12-17 Jahren empfohlen. Die STIKO nimmt damit die Impfung gegen HPV in den Impfkalender auf. Bereits seit ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Untersuchungen an bereits geimpften Frauen haben gezeigt, dass die Impfung in fast 100% der Fälle zu einem wirksamen und langfristigen Schutz führt. Dennoch sollte auf keinen Fall auf die jährliche Krebsfrüherkennungs-Untersuchung beim Frauenarzt verzichtet werden, da neben den durch den Impfstoff abgedeckten Humanen Papillomvirus-Typen noch ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Textprobe aus GPSP 5/2007: Wie viel Schutz bietet die HPV-Impfung vor Gebärmutterhalskrebs? Viele Eltern und ihre Töchter stehen vor der Frage: Ist die neue Impfung gegen Warzenviren (humane Papillomviren, HPV) sinnvoll oder nicht? Viren dieser Gruppe gelten als wichtigste Auslöser für Gebärmutterhalskrebs. Es gibt mehr als...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Nach jahrelanger Forschung und Nachweis der Wirksamkeit in klinischen Studien sowie weltweiten Zulassungsverfahren steht seit Mitte Oktober 2006 der erste Impfstoff gegen die vier genannten HPVTypen (6, 11, 16, 18) auch in Österreich als HPV-Vierfachimpfstoff zur Verfügung. Nachfolgend die wichtigsten Fragen und Antworten zur HPV-Impfung...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinien der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie, Deutschen STD-Gesellschaft, Deutschen Dermatologischen Gesellschaft. Mit anogenitalen humanen Papillomviren (HPV)-assoziierte Neoplasien sind einerseits durch eine hohe Morbidität und Mortalität andererseits durch eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität gekennzeichnet. Jährlich ...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Prävention, Diagnostik und Therapie der HPV-Infektion und präinvasiver Läsionen des weiblichen Genitale. U.a. Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V., Interdisziplinäre S2k-Leitlinie...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
HPV-Impfstoffe schützen gegen Infektionen mit humanen Papillomviren (HPV). Diese sexuell übertragbaren Viren vom Typ 6 und 11 sind primär verantwortlich für die Entstehung genitaler Warzen (Feigwarzen). Die Hochrisiko-Virus-Subtypen 16 und 18 sind darüberhinaus für über 70 % aller Zervixkarzinome der Frau verantwortlich...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Impfen gegen Humanes Papilloma Virus;

häufige Rechtschreibfehler:
HBV-Impfung;

Seite zuletzt geändert am: 07.12.2017
Navigation
HPV-Impfung
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017