Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Azidose (Übersäuerung)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Azidose'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1953r
Inhaltsübersicht:
     
Spiegel   23.12.2017 17:22:00
Ein neun Monate altes Mädchen muss wegen einer ...
Arzneimittelbrief   27.01.2017 15:34:00
AMB 2017, 51, 07a SGLT-2-Hemmer: Bereits über ...
Spiegel   09.08.2016 11:51:00
Basenfasten, teure Pulver aus zermalmten Korallen ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Von einer Übersäuerung (Azidose) wird gesprochen, wenn der pH-Wert im Blut unter einen Wert von 7,36 sinkt. Im Normalfall liegt dieser Wert zwischen 7,36 und 7,44. Es gibt zwei akute Formen der Übersäuerung: die metabolische und die respiratorische Azidose. Diagnostiziert werden die akuten Formen über die Blutgasanalyse. Eine akute Übersäuerung ...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Von einer chronischen Übersäuerung spricht man, wenn Säuren im Körper nicht mehr neutralisiert werden können und sich dauerhaft im Bindegewebe ablagern. Falsche Ernährung, eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme und zu wenig Bewegung können eine chronische Übersäuerung hervorrufen. Besonders der Lebensstil der Industrienationen mit hohem ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Bedeutung der Ernährung für den menschlichen Säure-Basen-Haushalt und das damit verbundene Auftreten vieler Zivilisationserkrankungen werden nach wie vor kontrovers diskutiert. Fest steht jedoch, dass unsere westliche Ernährungsweise mit einer zu hohen Zufuhr von tierischem Eiweiß und einer ungenügenden Aufnahme von basenbildenden Mineralien ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Sprechen wir von Übersäuerung, ist nicht Sodbrennen (also das saure Aufstoßen) gemeint, sondern eine Übersäuerung des gesamten Organismus’, die Azidose, die zu zahlreichen chronischen Leiden führen kann. Azidose bedeutet: unserem Stoffwechsel mangelt es an Basen, auch Laugen genannt. Basen neutralisieren Säure. Für das optimale Funktionieren ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der moderne Mensch is(s)t zu sauer, behaupten alternative Medizin- und Ernährungslehren. Sie führen eine ganze Reihe von Erkrankungen auf die Übersäuerung des Organismus zurück. Leistungsabfall und Konzentrationsstörungen werden heraufbeschworen, aber auch Gicht, Rheuma, Darmerkrankungen und sogar Krebs. Die Theorien sind nicht...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eine metabolische Azidose tritt ein, wenn die Wasserstoffionenkonzentration in der Körperflüssigkeit erhöht ist. Dies führt zur Absenkung des pH-Wertes. Dieser Zustand wird vor allem bei Diabetikern und Menschen mit Nierenversagen beobachtet.
Erreichbarkeitsprüfung: 09.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Entsteht eine Übersäuerung oder Azidose durch eine Entgleisung des Stoffwechsels und nicht durch die Atmung, so spricht man von einer metabolischen Azidose. Der pH-Wert des Blutes sinkt unter einen Wert von 7,36. Dabei kommt es zu einem Überschuss an H+ -Ionen im Körper und einer Unterversorgung mit Bikarbonat...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
In unserer Blutflüssigkeit ist immer ein Gleichgewicht aus negativ geladenen Teilchen (Anionen) und positiv geladenen Teilchen (Kationen). Zu den positiv geladenen Ionen gehört vor allem Natrium, aber auch Kalium, Kalzium, Magnesium und einige andere. Zu den negativen Ionen gehören vor allem Chlorid- und Bicarbonationen, aber auch Phosphat-, ...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Inwieweit die Ernährung auf den Säure-Basen-Haushalt Einfluß nehmen kann, wird seit vielen Jahren kontrovers diskutiert. Manifeste Azidosen (Verschiebung des pH-Wertes zum sauren hin) oder Alkalosen (Verschiebung des pH-Wertes zum basischen hin) lassen sich durch den Verzehr bestimmter Nahrungsmittel nicht erzeugen. Allerdings sind die ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eine Azidose ist ein Zustand der Übersäuerung des Körpers. Liegt der pH-Wert im Blut unterhalb von 7,35 spricht man von einer Azidose. Der Referenzwert liegt bei 7,35 bis 7,45. Liegt er darüber, so spricht man von einer Alkalose...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
häufige Rechtschreibfehler:
Acidose; Atzidose; Übersauerung; Übersäurung;

Seite zuletzt geändert am: 23.12.2017
Navigation
Azidose
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017