Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Streptokokken

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Streptokokken'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 4766r
Deutsche Ärztezeitung   19.07.2017 10:00:00
Nutzen und Schaden des B-Streptokokken-Tests in ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Streptokokken sind Bakterien und können Auslöser verschiedener Infektionen sein. Dazu zählen unter anderem die Wundrose (Erysipel), die Eiterflechte (Impetigo), eitrige Bindegewebsentzündungen (Phlegmone), Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis), Mittelohrentzündung (Otitis media), Mandelentzündung (Tonsillitis), Scharlach, Hirnhautentzündung ...
Erreichbarkeitsprüfung: 08.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
bei akuter Infektion ist immer ein bakteriologischer Nachweis anzustreben...
Erreichbarkeitsprüfung: 08.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Gruppe-B-Streptokokken (im Folgenden mit GBS abgekürzt), sind eine von vielen Bakterienarten, die in unserem Körper leben. Ungefähr ein Drittel aller Erwachsenen beherbergen GBS. Zehn bis 40 Prozent aller Schwangeren sind davon betroffen. Bei ihnen können die Streptokokken in der Vagina nachgewiesen werden. Die Bakterien verursachen im Allgemeinen ...
Erreichbarkeitsprüfung: 08.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Streptokokken finden sich auf der Haut, im Darm und - bei fünf bis 20 Prozent der Frauen - auch in der Scheide. Bei intaktem Immunsystem reicht die Abwehrkraft des Körpers aus, um die Erreger erfolgreich zu bekämpfen. Diese Bakterien gelten zwar nicht als "typische" Erreger einer Geschlechtskrankheit, sie können aber beim Sexualkontakt ...
Erreichbarkeitsprüfung: 08.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Infektionen mit Gruppe-A-Streptokokken gehören zu den häufigsten bakteriellen Infektionen. Die uns allen bekannten Halsschmerzen, Ohrenschmerzen und Nebenhöhlenentzündungen werden unter anderem von ihnen verursacht. Neben solchen eher harmlosen Infektionen mit Gruppe-A-Streptokokken gibt es auch seltene gefährliche Verläufe.
Erreichbarkeitsprüfung: 08.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Synonyme Begriffe: B-Streptokokken-Screening, GBS-Screening. Da die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für diese Untersuchung derzeit nicht übernehmen, kann sie bei gesetzlich Versicherten nur als sogenannte individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) durchgeführt werden und muß privat bezahlt werden...
Erreichbarkeitsprüfung: 08.08.2017 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinie der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG), Arbeitsgemeinschaft für Dermatologische Infektiologie (ADI), 13 seitiges PDF-Dokument
Erreichbarkeitsprüfung: 08.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Streptokokken (Streptococcus) sind kokkale (rundliche), grampositive und aerotolerante Bakterien, die sich bevorzugt in Ketten anordnen. Sie sind etwa 0,5 bis 1 µm groß und gehören der normalen Bakteriengesellschaft an, die in und am Menschen siedelt, können aber auch schwere Erkrankungen verursachen. Die Einteilung der Streptokokken erfolgt im Allgemeinen nach der Lancefield-Klassifikation. Manche Streptokokkenarten kommen in vielen Formen mit verschiedenen Antigentypen...
Erreichbarkeitsprüfung: 08.08.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Einige Streptokokken sind über Hämolysine in der Lage, Erythrozyten in Blutagar-Kulturplatten zu lysieren; auch auf dieser Grundlage können sie schematisiert werden...
Erreichbarkeitsprüfung: 08.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei einer Streptokokken-Infektion handelt es sich um eine Erkrankung ausgelöst durch ein Bakterium der Gattung der Streptokokken. Die gängigste Einteilung der Streptokokken beruht auf einer Unterscheidung anhand eines Oberflächenproteins des Bakteriums. Nach dieser Unterteilung können die Streptokokken in Gruppen von A bis W eingeteilt werden und ...
Erreichbarkeitsprüfung: 08.08.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Streptokokkeninfektion;

häufige Rechtschreibfehler:
Strebtokokken;Streptokoggen;

Seite zuletzt geändert am: 19.07.2017
Navigation
Streptokokken
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017