Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Muskelkrämpfe (Krämpfe)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Muskelkrämpfe'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 857r
Focus.de   11.07.2014 11:30:00
Beim Sprung ins kalte Nass sollten Schwimmer ...
Arzneimittelbrief   30.12.2013 17:25:00
  Gibt es eine wirksame Therapie bei ...
Focus.de   31.07.2013 04:39:00
Versteckte Entzündungen, die nicht einmal spürbar ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ausgelöst werden Muskelkrämpfe durch verminderte Durchblutung, Überanstrengung oder eine Störung im Wasserhaushalt und Mineralstoffhaushalt. Will man Muskelkrämpfen zuverlässig vorbeugen, sollte man vor allem ausreichend trinken. Denn beim Schwitzen geht...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kampf dem Wadenkrampf: Reichlich Flüssigkeit und Mineralstoffe beugen nächtlichen Wadenkrämpfen vor: Die Krämpfe entstehen, wenn die Nerven an den Muskelfasern unkontrollierte Impulse aussenden und der Muskel nicht mehr entspannen kann...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wadenkrämpfe kommen meist plötzlich - häufig nachts - und führen oft zu heftigen Schmerzen. Etwa 40 Prozent der Deutschen leiden unter diesem Symptom. Warum sich einzelne Muskelgruppen in der Wade zusammenziehen und dann nicht mehr entspannen, konnte bisher nicht genau geklärt werden. Viele Menschen haben schon einmal Wadenkrämpfe erlebt, wenn sie ...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Nächtliche Krämpfe in der Wade können den Schlaf empfindlich stören. Vor allem plötzlich einsetzende Schmerzen in den Beinen reißen viele Menschen unsanft aus ihren Träumen. Dahinter steckt allerdings nicht immer nur ein Mangel an Mineralstoffen. Wenn Muskelkrämpfe längere Zeit andauern oder...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Sind Sie auch schon einmal mit einem Krampf mitten in der Nacht aufgewacht? Häufigste Ursache für Probleme dieser Art ist ein Mangel an Magnesium, denn Magnesium ist u.a. für die Erregbarkeit von Nerven und Muskeln zuständig. Doch mit der richtigen Ernährung kann Krämpfen (häufig Wadenkrämpfe) leicht vorgebeugt werden...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Muskelkrämpfe sind zwar meist harmlos, aber lästig - zumal oft ein heftiger Muskelkater folgt. Neben einem entgleisten Muskelstoffwechsel durch Erschöpfung, Überanstrengung und schlechten Trainingszustand gelten auch Probleme im Bereich der Lendenwirbelsäule und/oder der Fußstatik als Auslöser...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die unwillkürliche schmerzhafte Kontraktion oder Teilkontraktion eines Muskels zeichnet das typische Bild eines Muskelkrampfes. Muskelkrämpfe während oder nach sportlichen Belastungen, beispielsweise im Wadenbereich, sind häufig auf...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Ursache feststellen: So gehen manche Krämpfe von den Muskeln selbst aus (typisches Beispiel ist der Muskelkrampf, den sich Kinder beim Sport zuzieht), andere Krämpfe sind Ausdruck von krankhaften Nervenimpulsen aus dem Gehirn. Ein typisches Beispiel hierfür ist der epileptische Anfall. Trotz aller Aufregung – versuchen Sie, den Krampf genau zu....
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kinder sollten mehr trinken und Dehnübungen machen: Leiden Kinder nach dem Sport oder in der darauffolgenden Nacht immer wieder unter Muskelkrämpfen, dann hilft unter Umständen auch mehr Trinken...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein Muskelkrampf tritt plötzlich mit heftig einsetzenden Schmerzen auf. Meistens geschieht das direkt während oder nach einer extremen Belastung, vorwiegend nachts. Am häufigsten sind die Wadenmuskeln und die Oberschenkelmuskulatur betroffen...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die unwillkürliche schmerzhafte Kontraktion oder Teilkontraktion eines Muskels zeichnet das typische Bild eines Muskelkrampfes...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Phänomen der Wadenkrämpfe ist sehr vielgestaltig. So gibt es Menschen, die nur sehr selten unter Wadenkrämpfen zu leiden haben, zum Beispiel wenn sie sich sportlich besonders verausgabt haben. Andere haben immer wieder Schmerzen, weil sich einzelne Muskelgruppen im Unterschenkel krampfhaft zusammenziehen. Charakteristischerweise treten ...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eine Bewegung und plötzlich zieht sich der Muskel schmerzhaft zusammen und man kann sich nicht mehr richtig bewegen. Dies ist das typische Erscheiningsbild eines Krampfes. Doch wieso und warum entsteht ein Krampf. Ein Muskelkrampf ist ein eindeutiges Zeichen für Mißstände im Mineralienhaushalt eines Sporttreibenden...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Muskelkrampf, Muskelkater, Muskelprellung
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der gewöhnliche Muskelkrampf (Ordinary Cramp) tritt ohne erkennbare Ursache auf. Der Krampf manifestiert sich oft in Ruhe und während der Nacht und betrifft ganz überwiegend die Muskeln der Wade und des Fußgewölbes - Krampf im Fuss (Butler et al. 2002). Eine Verkürzung des Muskels erleichtert die Auslösung des Krampfes... (PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eine der häufigsten Ursachen für sporttypische Muskelkrämpfe ist Magnesiummangel. Die Ursache von Muskelkrämpfen im Ruhezustand ist hingegen meist ein Calciummangel im Blut...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Vom Muskelkrampf abgegrenzt werden Muskelspasmen und Muskelkontrakturen. Ein Muskelkrampf ist keinesfalls mit einem Krampfanfall zu verwechseln. Muskelkrämpfe können nach verschiedenen Aspekten eingeteilt werden. Man unterscheidet...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.09.2014 OK  - defekten Link melden
Sie haben derzeit keine deutsche Postleitzahl eingegeben. Deshalb können wir Ihnen noch keine Anbieterempfehlungen machen.
Zur Eingabe einer Postleitzahl hier Mein medinfo klicken.

Synonyme im weiteren Sinne:
Muskelkrampf; Spasmen der Muskulatur; Crampi; Spasmus der Gliedmaßen;


Seite zuletzt geändert am: 11.07.2014
Werbung:
Navigation
Muskelkrämpfe
verwandte Themen


Werbung:


Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     Medinfo-App erhältlich im AppStore     Gesündernet Partner Logo
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2012/13
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2012/13
Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation
Wir befolgen die HONcode Prinzipien. Hier prüfen.