Navigation
Zurück
Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     Medinfo-App erhältlich im AppStore     Gesündernet Partner Logo
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke
 Blindpixel

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Über medinfo.de

Inhaltsübersicht




Über medinfo.de

medinfo.de ist eine Internetlink-Qualitätsdatenbank mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Medizin und stellt die "Besten Webseiten rund um das Thema Gesundheit" zusammen.

Dieser Versuch ist sicherlich nicht neu, unterscheidet sich aber von anderen durch folgende Ansätze:

  • medinfo.de ist eine Initiative von im Gesundheitssystem Tätigen, die seit Jahren im Internet recherchieren und sich dort in Sachen Gesundheit und Medizin auskennen und die immer wieder feststellen wie schwierig es ist verlässliche Gesundheitsinformationen zu finden und deshalb irgendwann anfingen gute Informationen in einer Datenbank für andere abzulegen.
  • medinfo.de will ein verlässliches Infoleitsystem (Themenbereich Gesundheit und Medizin) für die Bürger sein.
  • medinfo.de ist wirtschaftlich und ideologisch unabhängig. Das Angebot wird durch Werbeeinahmen (nur für Links/Inhalte im werblichen Bereich) und Mehrfachnutzung der Inhalte als Informationsportal in Kundenprojekten finanziert. Somit ist sichergestellt, dass die Finanzierung keinen Einfluss auf die zusammengestellten Inhalte hat.
  • medinfo.de ist frei von Interessenskonflikten und fühlt sich nur guter, nützlicher und verläßlicher Information für den Bürger verpflichtet.
  • medinfo.de nimmt in seine Qualitätsdatenbank nur Inhalte auf, die einen redaktionellen Begutachtungsprozess nach diesen Redaktionsrichtlinien duchlaufen haben.
  • medinfo.de sortiert seine Ergebnisse nach Art und Anzahl der Qualitätsauszeichnungen wie HON, afgis, usw. einer Webseite und gibt diese auch grafisch immer mit aus
  • medinfo.de ist inzwischen im deutschsprachigen Raum, was die Menge der Inhalte angeht, das Grösste seiner Art





Auszeichnungen/Empfehlungen/Berichte

Mai 2010: Deutsches Ärzteblatt: "Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem: Gute Gesundheitsseiten im Web"

April 2010: Deutsches Ärzteblatt, Supplement PRAXiS: "Webrecherche für den Arzt/die Ärztin: Google allein macht nicht glücklich"

16.3.2010 Badische Zeitung: Dr. Google - Gesundheitsinfos im Internet: Das Risiko surft mit. Dort in den empfohlenen Internetseiten.

Januar 2010: Gesundheits-Uni Jena in den empfohlenen Gesundheitslinks.

30.6.2008: Stuttgarter Zeitung: Wo wird man fündig? Gesundheitstipps aus dem Netz. "...Gute Adressen für Surfer sind auch das medizinische Infoleitsystem Medinfo ( www.medinfo.de ) und das 2006 im Beisein von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt freigeschaltete Angebot Gesundheitsinformation.de des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiK, www.iqwig.de ) - das allerdings im Fall von Zecken beispielsweise nur weiterhilft, wenn man über Vorkenntnisse verfügt und unter dem Stichwort "Borreliose" sucht..."

25.1.2008: Deutsches Ärzteblatt Recherche: Individuelle Suchprofile für Gesundheitsthemen "...Den Rest übernimmt der „Infobutler“: Sobald wichtige Meldungen oder neue, qualitativ hochwertige Beiträge und Internetauftritte zu den gesuchten Themen ins Internet eingestellt werden, meldet er sich per E-Mail, um auf das erweiterte Angebot aufmerksam zu machen. So verpassen Ratsuchende keine wesentlichen Änderungen und bleiben mit ihrem Wissen stets auf dem neuesten Stand. Das unabhängige Gesundheitsportal Medinfo.de zählt im deutschsprachigen Raum zu den größten Webverzeichnissen mit dem Themenschwerpunkt Gesundheit..."

11.5.2007: Deutsches Ärzteblatt Gesundheitsportal www.medinfo.de: Vielfältige Unterstützung bei der Recherche "...Mit 3 500 professionell vorrecherchierten Themen bietet das Portal ein umfangreiches redaktionell geführtes medizinisches Webverzeichnis und macht damit die Informationsvielfalt des Internets überschaubar. Unter www.medinfo.de finden interessierte Bürger und Patienten Gesundheitsbeiträge von A wie alternative Heilmethoden bis Z wie Zahnmedizin. Bei der Auswahl haben die Autoren auf die Aufnahme qualitativ hochwertiger Angebote geachtet. Irrelevante Suchergebnisse, zeitaufwendiges Durchforsten mehrfach gelisteter Treffer und die Flut werblicher Einträge bei der Suche gehören damit der Vergangenheit an..."

22.1.2007: Medical Tribune Vertrauenswürdige Informationen - Wie finden Sie gute Medizin-Seiten im Internet? Empfehlung: Informationsleitsystem für Gesundheits- und Medizinseiten: www.medinfo.de

12.10.2006: Handelsblatt Medizinsuchmaschinen erleichtern die Recherche: "...Um nicht gleich auf einer von der Pharmaindustrie gesponsorten Seite zu landen, sollte man statt einer Suchmaschine wie Google über eine der zahlreichen neutralen medizinischen Suchhilfen wie Medinfo.de starten. Hier gibt es verschiedene Rubriken wie zum Beispiel „Behandlungen“ über die dann Seiten mit unterschiedlichen Therapien angesteuert werden können. Das Informationsangebot wird hier kurz angerissen und Piktogramme zeigen, ob der Inhalt von unabhängigen Institutionen wie dem Aktionsforum Gesundheitsinformationssysteme (afgis) empfohlen wird..."

April 2006: AEZQ Manual Patienteninformation (Seite 22): "... Melden Sie Ihre Internetseiten zur Qualitätsbewertung durch Dritte an.Die bekannteste Stelle hierfür ist die Health on the Net Foundation (HON, www.hon.ch), deren Qualitätslogo weltweit auf vielen medizinischen Internetseiten zu finden ist. Einrichtungen in Deutschland, die entsprechende Prüfungen von Internetseiten vornehmen sind das "Aktionsforum Gesundheitsinformationssysteme" (AFGIS, www.afgis.de) und das "Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin" (ÄZQ, www.patienten-information.de). Ein Patientenportal, das alle diese erfolgten Prüfungen anzeigt ist http://www.medinfo.de."

5.4.2006: Hamburger Krebsgesellschaft e.V. : Surfen – aber sicher! Gesundheitsinformationen im Netz finden und bewerten: "... Nutzen Sie Linksammlungen, die über Gütesiegel informieren! Link: Medinfo"

12.-15.09.2005: Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik - Beitrag: "Medinfo.de ein Informationsleitsystem für qualitätsvolle Gesundheitsinformationen im Vergleich mit Google" anlässlich der 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds).

14.6.2005: Handelsblatt: "Einen etwas anderen Einstieg in Medizinthemen eröffnet die Datenbank von Medinfo unter www.medinfo.de/index.asp. Hier werden qualitätsgeprüfte Gesundheitsseiten aus einem anderen Blickwinkel gelistet. Von Alternative Medizin, Beschwerden über Medikament und Pflege bis hin zu Zahnmedizin"

Mai 2005: ZEITLupe (Schweiz) "Ein Infoleitsystem ist eine themenzentrierte Zusammenstellung von Links, die von einer Redaktion ausgesucht und geprüft werden. Dank der Vorarbeit durch die Redaktion sind diese Verzeichnisse meist qualitativ hochwertig. Medinfo ist ein speziell auf den Gesundheitssektor ausgerichtetes Infoleitsystem. Die Linksammlung - mit 12 620 Eintragungen eine der umfangreichsten Sammlungen im deutschsprachigen Raum - ist themenbezogen gegliedert. Die Ratsuchenden müssen nicht im Voraus die richtigen Fachbegriffe kennen, sondern können sich von Rubrik zu Unterrubrik hangeln. So umfasst etwa das Thema «Alternative Medizin» Untergruppen wie «Akupressur», «Eigenbluttherapie» oder «Osteopathie».

Dezember 2004: Deutsche Zentralbibliothek für Medizin - Patientenselbsthilfe: "Medinfo - Schwerpunktmäßig ein Informationsleitsystem für medizinische Laien, verzeichnet aber auch interessante Seiten für HealthProfessionals. Es ermöglicht seinen Nutzern, wichtige Qualitätsauszeichnungen bereits bei der Recherche einzusehen."

27.10.2004: Freundin: "Gesundheit - Besuch beim Netzdoktor: Wie man seriöse Medizin-Websites mit top Service und Infos findet: "Für Detailfragen: www.medinfo.de - Die Seite will nur die besten Links zusammenstellen. Wie? Sie bevorzugt Internetangebote, die eine Qualitätsauszeichnung wie das afgis- oder HON-Siegel haben."

Oktober 2004: Thomas M. Lehmann - "Handbuch medizinische Informatik" (2. Auflage, Hanserverlag): "Das Medlnfo-System (http://www.medinfo.de) kommt dem Anspruch eines umfassenden gesundheitlichen Leitsystems im deutschsprachigen Raum derzeit am nächsten. Es umfasst inzwischen über 5600 Verweise, gliedert diese thematisch und gibt Literaturhinweise. Die integrierte Suchfunktion ist fehlertolerant, kennt alternative Begriffsbezeichnungen in Fach- und Laiensprache und kann auch ICD-Codes verarbeiten. Die Besonderheit ist aber die Ausweisung von anerkannten Qualitätsauszeichnungen direkt neben jedem Web-Verweis. Damit wird Qualität schon bei den Ergebnissen der Recherche sichtbar"

9.9.2004: Planet Wissen (WDR, SWR und BR-alpha) Link-Tipps Internet Recherche - Medizinische Suchmaschinen: "Wenn Sie Näheres über eine bestimmte Krankheit wissen möchten, versuchen Sie es mit dieser Suchmaschine [www.medinfo.de]. Sie liefert Links und Informationen über alle erdenklichen Krankheiten, Symptome und Heilungschancen."

März 2004 Medinfo.de ist "Link des Monats" bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)

13. Februar 2004 In der Februarausgabe des Zukunftsletters heißt es zu Medinfo: "Und noch eine Website können sich Patienten guten Gewissens weiterempfehlen: Die Internet-Plattform www.medinfo.de zeigt bereits existierende Qualitätsauszeichnungen von medizinischen Web-Seiten an - übersichtlich gegliedert nach Fachbereichen, Untersuchungsmethoden, Medikamenten, Präventionsmöglichkeiten u.v.m".

4. Oktober 2003 Im deutschen Ärzteblatt ist ein Artikel über medinfo.de erschienen: "Medizinisches Informationsleitsystem - Qualität wird bei der Recherche sichtbar" (hier auch als PDF).

Juli 2003 Die Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. schreibt in ihrer Gesundheit & Ernährung Linkliste über www.Medinfo.de: "Internet-Link-Datenbank mit medizinischem Schwerpunkt ...will die "besten Webseiten rund um das Thema Gesundheit" und zusammenstellen. Zielgruppen sind vorrangig an gesundheitlichen Themen interessierte Bürger und Patienten und medizinisches Personal (insbesondere auch niedergelassene Ärzte). Das System ist das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht."

Juli 2003 Die Universitätsbibliothek Freiburg im Breisgau hat Medinfo.de bei ihren "Informationsquellen im Internet" aufgenommen: "medinfo.de versteht sich als unabhängiges Medizinverzeichnis, das nur Verweise aufnimmt, die für Nutzer einen tatsächlichen Mehrwert darstellen. Vertrauenswürdige Webseiten sind zusätzlich mit Qualitätskennzeichnungen internationaler Organisationen gekennzeichnet."

Juli 2003 deutschland.de Medinfo.de wurde bei Deutschland.de in der Rubrik Gesundheit>Patienteninformation aufgenommen: "Von alternativer Medizin über Gesundheitspolitik bis Zahnmedizin: medinfo.de ist eine Internet-Linkdatenbank mit medizinischem Schwerpunkt. Ihre Besonderheit ist es, dass Website-Qualitätsauszeichnungen wie HON, afgis, DISCERN, Urac, Trusted Shop oder geprüfter Online-Shop kenntlich sind.
An Gesundheitsthemen interessierte Bürger bzw. Patienten und Ärzte richtet sich dieses medizinische Leitsystem. Neben Links zu einem aktuellen Thema gibt es Rubriken wie „Diagnosen“, „Notfall“ oder „Patientenalltag“. Außerdem können Sie sich über Qualitätsbeurteilungen von Internetseiten rund um Ihre Gesundheit informieren."

13.6.2003 @ Web Newsletter Nr. 105: "medinfo.de versteht sich als unabhängiges Medizinverzeichnis, das nur Verweise aufnimmt, die für Nutzer einen tatsächlichen Mehrwert darstellen. Vertrauenswürdige Webseiten sind zusätzlich mit Qualitätskennzeichnungen internationaler Organisationen gekennzeichnet."

Mai 2003 Die Ärztliche Praxis schreibt zu medinfo.de: "Fast 4000 Webadressen von Alternativ- bis Zahnmedizin! Die Besten sind mit Qualitätsauszeichnungen versehen. Transparent: Ein Button neben jedem Link liefert die Besitzerdaten des jeweiligen Betreibers. Die am häufigsten genutzten Websites zu jeder Rubrik gibt es unter "Top 10"."

24.3.2003 Computerbild schreibt bei Foren und Gesundheitssamlungen zum Thema Gesundheit auf Seite 106-107:"...Knapp 3.500 deutschsprachige Medizinseiten hat der werbefreie Dienst "Med-Info" gesammelt. Bei der Auswahl haben die Herausgeber darauf geachtet, dass die Info-Angebote auch für Laien verständlich sind..."


zur Historie von medinfo.de


medinfo.de entstand aus dem Patienten-Informierungs-System, das von Michael Hägele und Nela Sljivljak in Diplomarbeiten unter der Leitung von Prof. Dr. Claus O. Köhler Ende 1993 entworfen und im September 1994 erstmals auf einem wissenschaftlichen Kongreß (GMDS) in Dresden vorgestellt wurde.

Am 20.04.1996 wurde eine Internetkompatible-Betaversion dieses Systems (aufgrund der steigenden Bedeutung des Internets) von M. Hägele ins Netz gestellt. Schnell entwickelte sich daraus das IPIS (Internet-Patienten-Informierungs-System), das auch viele Verweise (diagnosenorientierte Verweissammlung) zu anderen guten Seiten im Internet im Laufe der Zeit zusammensammelte (insbesondere auch als Basis für viele Schulungen zum Thema Medizin und Umgang mit dem Internet).
Auf Basis dieser Idee und dem Forum Info 2000 (einer Initiative des Gesundheitsministeriums von 1998) entwickelte sich diese Idee weiter (GIS - Gesundheitsinformationssystem, dessen Prototyp 1998 auf der Medica vorgestellt wurde und von M. Hägele realisiert wurde) und wurde als Sammlung immer umfangreicher.
Als dann durch einen glücklichen Zufall Ende 1998 die Internetadresse "medinfo.de" frei wurde, war der neue Begriff und endlich ein richtiger Domänennamen gefunden.

Schließlich wurde 2001 das ganze Vorhaben auf eine Datenbank umgestellt und erhielt viele Internetadressen aus dem Projekt MediHelp, das zuerst von der Iconmed GmbH (Giesen, Hägele, Sljivljak, Köhler) und später von der med.iq AG weitergeführt wurde (teilweise auch unter dem Namen medatnet oder med@net).
In der med.iq AG sollte dann aus dem allgemeinen Dienst ein personalisierter Dienst werden: medinfo-Service.
Im Zuge der Insolvenz der med.iq AG (Sept. 2001) wurde das Konzept wieder auf das Wesentliche zurückbesonnen und stellt jetzt, grafisch schlicht, schnell und einfach und datenbank- und webbasiert gepflegt Hyperlinks zu den besten medizinischen Seiten zur Verfügung.


Autor: Christian Leopold, Stand: 19.7.2010

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2012/13
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2012/13
Wir befolgen die HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation
Wir befolgen die HONcode Prinzipien. Hier prüfen.