Als Patient im Internet: Ihre Erfahrungen?
Machen Sie mit bei der größten Befragung zum Thema „Patient im Netz" (hier klicken).


Navigation
Zurück
Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke
 Blindpixel

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...



Werben auf Medinfo.de

Sie sind Behandler (z.B. Arzt, Ergotherapeut, Heilpraktiker,...) oder Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Gesundheitswesen (inkl. Ernährung, Prävention und Fitness)?
Dann können Sie sich mit Hilfe unserer speziellen ->Anbieterdarstellung inklusive Bild / Logo im richtigen themenspezifischen Umfeld präsentieren.

Medinfo.de bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem interessanten redaktionellen Umfeld themenspezifisch auf Ihr (Produkt-)Angebot aufmerksam zu machen.


Die Werbemöglichkeiten (Medinfo-Plus und Medinfo-Text)im Überblick


Wie funktioniert (Produkt-)Werbung bei Medinfo.de?

Werbung wird bei Medinfo.de in einer textbasierten Anzeige ("Medinfo-Text-Werbung") rechts oder kombiniert mit einem Bild (Medinfo-Plus) oberhalb des Inhalts eingeblendet und besteht aus einer verlinkten Überschrift/Titel mit bis zu 100 Zeichen und einem erläuternden Text bis zu 255 Zeichen.

Die Werbung wird Standardmäßig rubrikbezogen geschaltet. (Eine Werbung auf der Startseite bzw. Newsseite oder seitenübergreifend unter Ausnutzung der guten Reichweite von medinfo.de kann gesondert vereinbart werden. Bitte sprechen Sie uns an: info@medinfo.de).

Diese standardisierte Werbemöglichkeit erhält die Übersichtlichkeit in Medinfo.de und bietet dem Nutzer ein klares und beständiges Design mit einfachem Bedien- und Anzeigekonzept.
Auf den Werbetext wird von der Redaktion keinerlei Einfluss genommen. Die Redaktion behält sich jedoch das Recht vor, Anzeigen als Ganzes abzulehnen oder zu entfernen, falls Sie dem Medinfo-Konzept zuwiderlaufen.

Was kostet Werben auf Medinfo.de?

Wichtig ist, dass Ihre Werbung vom Nutzer wahrgenommen und bei Interesse auch angeklickt wird.
Dies ist insbesondere dann möglich, wenn die Werbung in ein stimmiges Gesamtkonzept eingebettet ist, wo sie zum Inhalt beiträgt und vom Nutzer als redaktionelle Ergänzung wahrgenommen wird. Auf diesem Wege werden die Inhalte aktiv (vom Nutzer) gesucht und die Wahrscheinlichkeit eines interessierten Anklickens mit positiver Erwartungshaltung steigt.

Bei Medinfo.de zahlen Sie für diese Spezialwerbung monatliche Festpreise und wissen damit genau, was Sie die Werbung bei Medinfo.de kostet. Damit wird Ihr Werbeaufwand klar kalkulierbar.
Sie erhalten eine Statistik darüber, wie oft ihre Werbung angezeigt bzw. angeklickt wurde.
Ihre Werbung können Sie hier online buchen und schon am nächsten Werktag kann sie auf Medinfo.de erscheinen.

Werbepreise (Stand September 2015):

  • Eine Medinfo-Text-Werbeanzeige kostet 12 Euro+Mwst. (14,28 Euro Brutto) pro Werbeeinheit.
  • Eine Medinfo-Plus-Werbeanzeige kostet 60 Euro+Mwst. (71,40 Euro Brutto) pro Werbeeinheit.
Eine Werbeeinheit ist eine Anzeige, pro Monat, pro Rubrik.

Ein Beispiel:
Sie wollen für Ihre Institution (Apotheke, Klinik, Forschungseinrichtung, Sanitätshaus…) oder ihr Produkt in der Rubrik "Schwerpunkte : Diabetes" für 6 Monate bewerben. Dann brauchen Sie 6 Werbeeinheiten (1 Anzeige, 6 Monate, 1 Rubrik). Wollen Sie zusätzlich auch noch in einer anderen Rubrik vertreten sein, brauchen Sie 12 Werbeeinheiten (1 Anzeige, 6 Monate, 2 Rubriken). Nach Buchung der Anzeige erscheint diese ab dem gewünschten Zeitpunkt auf den gebuchten Rubriken. Sie können die Rubrik aber jederzeit auf Wunsch während des Buchungszeitraumes interaktiv nach Ihren Wünschen wechseln.

Die Rechnungsstellung erfolgt 14 Tage nach Start der Anzeige in Medinfo.de.
Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen ohne jeglichen Abzug zu begleichen. Bei Neuaufnahme einer Geschäftsverbindung behält sich Medinfo.de vor, Vorauszahlungen 10 Tage vor Start der Werbung zu verlangen.


Einschränkungen für Werbung bei Medinfo

Illegale oder gesundheitsschädliche Produkte, erotische Inhalte, Glücksspiel, Tabak, Waffen oder pyrotechnische Stoffe dürfen in Medinfo.de nicht beworben werden. Ebenso darf die Werbung keine täuschenden, arglistigen oder gefährdenden Inhalte enthalten. Alle Werbeanzeigen werden vor Ihrer Freischaltung geprüft, Medinfo.de kann aber für die Richtigkeit der Angaben in dieser Werbung nicht verantwortlich gemacht werden.

Medinfo.de legt Wert darauf, mit allen nationalen und internationalen Werbegesetzen konform zu sein und erwartet dies auch von allen Werbepartnern und Sponsoren, insbesondere in Bezug auf die spezifischen Rahmenbedingungen für die Bewerbung pharmazeutischer Produkte mit der Zielgruppe Arzt und Patient. Die Werbepartner tragen die Verantwortung für die Einhaltung dieser Rahmenbedingungen.



Autor: Dr. Michael Hägele, Stand: September 2015
Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017