Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Hyposensibilisierung (Desensibilisierungstherapie)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Hyposensibilisierung'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1127r
Oekotest   16.03.2020 11:01:00
Hausstaubmilben leisten uns nachts millionenfach ...
Medizin transparent   03.07.2019 17:10:00
Regelmäßig unter die Zunge verabreichter ...
Medizin transparent   18.06.2019 07:20:00
Eine Hyposensibilisierung kann wahrscheinlich ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Merkblatt: Spezifische Immuntherapie bei Allergien, die Heuschnupfen und Asthma auslösen. Allergien können das Frühjahr und den Sommer zu einer Leidenszeit machen. Wenn alles grünt und blüht, haben bis zu drei oder vier von zehn Erwachsenen und Kindern in Industrieländern Heuschnupfen. Sie müssen häufig niesen, die Nase läuft oder ist verstopft, ...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.10.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kinderumwelt gGmbH
Mit der Hyposensibilisierung wird dem Körper wiederholt der Allergieauslöser in steigender Dosierung zugeführt, bis die überschießende Immunreaktion nicht mehr eintritt und das Abwehrsystem das Allergen toleriert. Die Antikörperproduktion wird minimiert oder gestoppt. Im Idealfall kann eine Hyposensibilisierung die Symptome einer allergischen...
Erreichbarkeitsprüfung: 06.10.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Mit der Hyposensibilisierung, auch Allergieimpfung genannt, kann man einen Allergiker dazu bringen, immer weniger empfindlich auf die allergieauslösenden Substanzen zu reagieren. Es gibt allerdings bestimmte Voraussetzungen, die bei dieser Behandlung zu beachten sind...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.11.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Hyposensibilisierung (früher: Desensibilisierung) wird auch als "spezifische Immuntherapie" oder "Impfung mit Allergenen" bezeichnet. Das Verfahren wird bereits seit Jahrzehnten praktiziert. Durch die Identifikation der Allergieauslöser (Allergene), die Herstellung besser standardisierter Extrakte und durch...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.11.2020 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Hyposensibilisierung soll die Überempfindlichkeit des Allergikers beheben oder zumindest die Reaktionen seines Abwehrsystems auf das Allergen möglichst weitgehend verringern. Dazu wird ein stark verdünnter Extrakt des Allergens in steigender Dosierung und Konzentration solange verabreicht, bis die gewünschte Höchstdosis erreicht ist. Die ...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.11.2020 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
PDF-Datei - Bei welchen Krankheiten wirkt die Hyposensibilisierung? Bei der Insektengiftallergie und beim allergischen Schnupfen (sog. Heuschnupfen) ist die Erfolgsrate recht gut. Der größte Teil der Patienten mit einer Pollenallergie profitiert bereits in der ersten Saison von der Therapie. Auch beim leichten und mittelschweren allergischen ...
Erreichbarkeitsprüfung: 20.05.2020 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Spezifische Immuntherapie - Hyposensibilisierung. Die spezifische Immuntherapie oder Hyposensibilisierung beruht auf einem Mechanismus, bei dem ein kontrollierter wiederholter Kontakt mit einer allergieauslösenden Substanz (Allergen) die Empfindlichkeit gegen diese Substanz herabsetzt. Sie wirkt damit als einzige Behandlungsform direkt auf die ...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.11.2020 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ziel der Hyposensibilisierung ist eine Gewöhnung an das Allergen und damit möglichst eine Beseitigung der allergischen Reaktionslage. Auch eine Verminderung des Medikamentenverbrauches oder die Abwendung eines weiteren Fortschreitens der Allergiekrankheit - z.B. von Heuschnupfen zu Asthma - können aber bereits...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.11.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Früher dauerte eine spezifische Immuntherapie sehr lange, oftmals mußte der Patient über das gesamte Jahr hinweg zur "Hypo" gehen. Und das mindestens drei Jahre lang. Doch auch hier hat die 80jährige (Weiter-) Entwicklung der subkutanen spezifischen Immuntherapie (per Spritze unter die Haut des Oberarmes) nicht halt gemacht. Seit einiger Zeit ...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.11.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Oftmals gute und langanhaltende Erfolge erzielt man durch eine sogenannte Hyposensibilisierung. Es werden über einen längeren Zeitraum winzige, ganz langsam steigende Mengen der allergisch wirkenden Substanz gespritzt, mit der Wirkung, dass die Überempfindlichkeit abnimmt oder sogar ganz verschwindet. Dies ist eine Methode, bei der die IgE ...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.11.2020 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
16-seitige PDF-Datei. Häufig ist leider das Meiden von Allergenen nicht möglich, wie zum Beispiel bei der Pollenallergie. In dieser Situation kommt die so genannte spezifische Immuntherapie, auch "Allergieimpfung" genannt, zum Einsatz. Diese Therapie, weiter bekannt als Hypo- oder Desensibilisierung,...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.11.2020 Fehler!  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei unserem Werbepartner Buecher.de online bestellen.
Titel: Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln
Autor: Renz-Polster, Herbert; Menche, Nicole; Schäffler, Arne
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenanzahl: 528
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 29.95 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Desensibilisierungstherapie; Desensibilisierung; spezifische Immuntherapie; Allergietherapie SIT; Allergieimpfung;

häufige Rechtschreibfehler:
Hyposensibillisierung;

Seite zuletzt geändert am: 16.03.2020
Navigation
Hyposensibilisierung
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017