Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Weisheitszähne ziehen (Ziehen - Weisheitszahn)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Weisheitszähne ziehen'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1148r
Medizin transparent   21.11.2018 11:25:00
Gesunde Weisheitszähne raus! Diese häufige ...
Lifeline   22.03.2017 14:00:00
Wenn Weisheitszähne Probleme machen, müssen sie ...
IQWIG   18.06.2014 13:18:00
Wer an Weisheitszähne denkt, dem fällt spontan ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Merkblätter & Kurze Antworten auf wissenschaftliche Fragen: Spätestens wenn Jugendliche in die Pubertät kommen, tritt bei ihrem nächsten Zahnarztbesuch die Frage auf: Soll man die Weisheitszähne entfernen lassen oder nicht? Viele Zahnärzte raten dazu, denn Weisheitszähne können benachbarte Zähne des Gebisses verschieben oder zu...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eine systematische Entfernung aller verlagerten Zähne zur Vorbeugung gilt heute als überholte Meinung. Wohl kein chirurgischer Eingriff ist in einer Zahnarztpraxis von den Patienten mehr gefürchtet als die Entfernung von Weisheitszähnen...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Operative Entfernung von Weisheitszähnen: Das normale Gebiss des Erwachsenen besteht auf jeder Kieferseite aus zwei Schneidezähnen, einem Eckzahn, zwei vorbackenzähnen und insgesamt drei Backenzähnen. Der Weisheitszahn ist der dritte dieser Backenzähne und liegt am weitesten hinten... (4-seitige PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Weisheitszähne müssen nicht prinzipiell entfernt werden. Wenn sie nicht auf den Nachbarzahn drücken oder sonstige Beschwerden verursachen, muss der Zahnarzt auch nicht eingreifen. Verursachen die Weisheitszähne aber Probleme, sollte...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Viele Weisheitszähne (Molare) können in örtlicher Betäubung entfernt (extrahiert) werden. In bestimmten Fällen kann auch ein Ziehen (Extraktion) unter Vollnarkose sinnvoll sein...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der dritte Backenzahn (Weisheitszahn) bricht als letzter Zahn durch den Kiefer. Findet er im Kiefer nicht genügend Platz, bleibt er ganz im Kieferknochen stecken (Retention) oder bricht nur zum Teil durch (Teilretention). Ein (teil-)retinierterter Weisheitszahn kann...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Weisheitszahn operativ entfernen: Wenn Weisheitszähne Beschwerden bereiten oder erwarten lassen, empfiehlt der Zahnarzt eine Entfernung. Dafür muss in der Regel zuerst festgestellt werden, wie der Weisheitszahn im Kiefer verankert ist, um ihn...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Weisheitszähne brechen zwischen dem 16ten und 20sten Lebensjahr im Ober- und Unterkiefer durch. Bei vielen Menschen ist aber meist kein ausreichender Platz im Kiefer, damit sich die Weisheitszähne korrekt in die Zahnreihe einstellen können. Darum kann es zu verschiedenen Formen der Durchbruchsstörung oder Verlagerung...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
3-seitige Patienteninformation im PDF-Format: Das normale Gebiss des Erwachsenen besteht auf jeder Kieferseite aus zwei Schneidezähnen, einem Eckzahn, zwei Vorbackenzähnen und insgesamt drei Backenzähnen. Der Weisheitszahn ist der dritte dieser Backenzähne und liegt in der Mundhöhle am weitesten hinten. Es ist derjenige Zahn, der in der ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Foren bei Onmeda. Diskussionsforum zum Thema Zahnheilkunde mit fachärztlicher Betreuung.
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Zahnheilkunde Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Zahnheilkunde
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Häufigkeit medizinischer Komplikationen auf der Basis retinierter Weisheitszähne ist populationsbezogen nicht exakt wissenschaftlich dokumentiert, Komplikationen sind aber klinisch häufig zu beobachten. Die Häufigkeit medizinischer Komplikationen durch die Entfernung retinierter Weisheitszähne ist ebenfalls populationsbezogen nicht ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
14-seitige PDF-Datei - Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK): Operative Weisheitszahnentfernungen gehören zu den häufigsten dentoalveolären operativen Eingriffen, die in der zahnärztlichen Praxis ambulant durchgeführt werden. Die Inzidenz retinierter unterer Weisheitszähne liegt bei etwa...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
8-seitige PDF-Datei (Kurzversion) - Leitlinie der Zahnärztlichen Zentralstelle Qualitätssicherung (ZZQ) im Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ): Der Begriff der Retention bezeichnet eine Position des Weisheitszahnes, bei der nach Abschluss des Wurzelwachstums die Okklusionsebene nicht erreicht wird. Als partiell retiniert gilt hierbei ein Zahn, ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Viele Weisheitszähne stehen regulär in der Zahnreihe. Sie lassen sich erforderlichenfalls auch ganz normal wie andere Zähne extrahieren. Zu beachten ist allerdings, dass im Unterkiefer in der Region des Kieferwinkels der Knochen besonders...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Weisheitszahn ziehen; Operative Entfernung von Weisheitszähnen; Weisheitszahn-Operation;

häufige Rechtschreibfehler:
Weissheitszähne ziehen; Weissheitszahn entfernen; Weisheitzähne ziehen; Waisheitszähne entnehmen;

Seite zuletzt geändert am: 21.11.2018
Navigation
Weisheitszähne ziehen
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017