Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Reiter-Syndrom (Morbus Reiter)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Reiter-Syndrom'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1178r
Inhaltsübersicht:
     
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Reiter-Syndrom ist eine Erkrankung, die durch das gemeinsame Auftreten von Gelenkentzündungen, Bindehautentzündungen des Auges, einer Harnröhrenentzündung sowie Hautveränderungen gekennzeichnet ist. Es tritt nach bestimmten bakteriellen Infektionen des Darmes und der Harnwege auf. Besonders häufig betroffen sind Menschen mit dem ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wenige Tage bis mehrere Wochen nach einem fieberhaften Darm- oder Harnwegsinfekt beginnt die Erkrankung mit dem gleichzeitigen Auftreten von Fieber, Gelenkentzündungen, Entzündungen der Bindehaut, der Harnröhre sowie von Hautveränderungen...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bevor es zu einem Reiter-Syndrom kommt, hat der Patient zunächst einen bakteriellen Infekt. Dieser Infekt kann zum Beispiel ein Harnwegsinfekt (Urethritis), welcher entweder durch Neisseria gonorrhoe ausgelöst wurde, oder auch ein nichtgonorrhoischer Harnwegsinfekt durch Chlamydia trachomatis, Mykoplasmen oder Ureaplasmen sein. Ebenso kann aber ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter einem Reiter-Syndrom ist eine nicht-infektiöse Entzündung zu verstehen, die typischerweise Gelenke, Bindehaut und Harnröhre gleichermaßen betrifft (Urethritis, Konjunktivitis, Arthritis). Das Reiter-Syndrom entsteht bei etwa 3% der Bevölkerung nach einer Magen-Darm-, Harnwegs- oder Geschlechtsorganinfektion. Die häufigsten Erreger sind ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Morbus Reiter ist durch die Symptomtrias Arthritis, Urethritis und Konjunktivitis charakterisiert. Er tritt v.a. bei HLA B27 positiven, jungen Männern nach einem urogenitalem Infekt oder einer Enteritis auf...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Flexikon - DocCheck
Das Reiter-Syndrom ist eine Zweiterkrankung nach gastrointestinalen oder urogenitalen Infekten. Sie ist durch die drei Hauptsymptome Arthritis, Urethritis und Konjunktivitis bzw. Iritis charakterisiert. Das Reiter-Syndrom ist einer Sonderform der reaktiven Arthritis und gehört in die Gruppe der seronegativen Spondylarthritiden. Es ist häufig mit dem HLA-B27-Antigenmerkmal assoziiert...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.07.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Morbus Reiter; Reitersyndrom; Reiter-Krankheit;

häufige Rechtschreibfehler:
Reiters Sündrom; Reither Krankheit;

Seite zuletzt geändert am: 25.08.2015
Navigation
Reiter-Syndrom
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017