Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Marfan Syndrom

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Marfan Syndrom'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1207r
Inhaltsübersicht:
     
Lifeline   13.08.2019 08:44:00
Überlange Gliedmaßen und hyperbewegliche Gelenke ...
Deutsches Ärzteblatt   19.11.2014 18:25:00
Boston – Der Therapieansatz war pathogenetisch ...
Deutsches Ärzteblatt   13.06.2014 16:55:00
St.Louis – Einige Fälle der idiopathischen ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
Marfan syndrome is a heritable condition that affects the connective tissue. The primary purpose of connective tissue is to hold the body together and provide a framework for growth and development. In Marfan syndrome, the connective tissue is defective and does not act as it should...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Marfan-Syndrom (MFS) ist eine genetisch bedingte Erkrankung des Bindegewebes. Der gesamte Körper kann von der Bindegewebsschwäche betroffen sein, zum Beispiel das Skelettsystem, das Herz- und Gefäßsystem sowie die Augen. Die Beschwerden sind sehr variabel und breit gefächert, so dass die Krankheit oft unerkannt...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wurde bei Ihnen oder einem Familienangehörigen das Marfan-Syndrom festgestellt oder besteht der Verdacht darauf? Diese Information soll Ihnen helfen, sich einen ersten Überblick über dieses seltene Krankheitsbild zu verschaffen...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.02.2021 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
PDF-Datei. Das nicht seltene Marfan-Syndrom beruht auf einem Defekt der Mikrofibrillen des Bindegewebes und führt zu einer Schwäche elastischer Fasern. Leider wird die Diagnose des MFS nicht selten erst anhand einer akuten und lebensbedrohlichen Aortendissektion gestellt...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.04.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Marfan-Syndrom ist eine erbliche Erkrankung des Bindegewebes, bei der Symptome an verschiedenen Organen im Körper auftreten können, vor allem an den Augen, Muskeln/Knochen und dem Herz-Kreislauf-System.
Erreichbarkeitsprüfung: 17.02.2021 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
In the US Marfan syndrome affects about 1 in 10.000 individuals, and perhaps as many as 1 in 3000-5000 individuals. Estimates suggest that at least 200.000 people in the US have Marfan syndrome or a related connective tissue disorder...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Am Skelett sind die häufigsten Probleme eine Fehlstellung der Wirbelsäule (Skoliose / Kyphose) und eine Verformung des Brustbeines, welche zu einer Kielbrust oder einer Trichterbrust führt. Die Veränderungen am Skelett können auch zu Beeinträchtigungen anderer Organe wie z.B. Herz und Lungen führen. Am Auge kann es durch Verschiebung oder...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.04.2021 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
12-seitige PDF-Datei. Antonin Bernard Marfan (1858-1942), Kinderarzt in Paris, beschrieb 1896 ein 5jähriges Mädchen mit langen, schmalen Gliedern und spinnenartigen Fingern. Die Pleiotropie des Krankheitsbildes, d.h. die Tatsache, dass mehrere Organsysteme befallen sein können, spiegelt sich auch historisch in der Beschreibung...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.04.2021 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Marfan-Syndrom (benannt nach dem Erstbeschreiber, dem französischen Pädiater Antoine-Bernard Marfan, 1858 - 1942) ist eine Erkrankung des Bindegewebes mit abnormen Veränderungen von ca. 11 nm großen Mikrofibrillen aufgrund einer autosomal dominant vererbten Mutation im Fibrillin-1 Gen...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.04.2021 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Marfan-Syndrom ist eine systemische Besonderheit des Bindegewebes auf der Grundlage einer Genmutation; sie kann autosomal-dominant vererbt werden oder vereinzelt (als Neumutation) auftreten...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Marfan-Syndrom; MFS;

häufige Rechtschreibfehler:
Mafan-Syndrom; Mafarn Syndrom;

Seite zuletzt geändert am: 13.08.2019
Navigation
Marfan Syndrom
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017