Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Gelée royale (Weiselfuttersaft)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Gelée royale'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1211r
Inhaltsübersicht:
 
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Aktualisierte Stellungnahme vom BfR vom 20 November 2008 (PDF-Datei) Einschätzung von Propolis und Gelée Royal: Den Bienenprodukten Propolis und Gelée Royale – auch als Bienenharz und Bienenköniginnenfuttersaft bezeichnet – werden gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben. Sie werden in Arzneimitteln und kosmetischen Mitteln verwendet und ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
Gelée Royale ist der Futtersaft, mit dem Bienen ihre Königinnen aufziehen. Es wird in spezialisierten Imkereien produziert. In einer Bienensaison kann der Imker ein Volk dazu bringen, ca. 500 g dieses besonderen Saftes zu produzieren. In der Schweiz wird Gelée Royale nicht kommerziell produziert. Gelée Royale ist ein Lebensmittel. Es sind die für ...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Gelee Royal ist einer der wichtigsten Stoffe der Apitherapie und wird in der Regel auch in der Therapieform, wie sie Dr. Stangaciu vertritt, häufig angewendet. Wer den Reichtum der Inhaltsstoffe des 'Königlichen Gelees' kennt, wird sich nicht darüber wundern...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als Gelée royale wird das Produkt bezeichnet, das die Arbeitsbienen aus ihren Schlunddrüsen abscheiden. Damit werden alle Bienenlarven bis zum dritten Lebenstag gefüttert; die Bienenkönigin bekommt den königlichen Saft während ihres ganzen Lebens. Während eine Arbeitsbiene etwa 45 Tage lebt, dauert das Leben einer Bienenkönigin fünf bis sechs ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Mit Schreiben vom 15.2.2000 hat das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zu Gelee royale ein Stufenplanverfahren Stufe II eingeleitet und den betroffenen pharmazeutischen Unternehmern mitgeteilt, daß Änderungen in den Gebrauchs- und Fachinformationen von Arzneimitteln, die Bienenköniginnenfuttersaft (Gelee royale) enthalten, ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ammenbienen produzieren in den Futtersaftdrüsen (Hypopharynxdrüsen) sowie den Mandibeldrüsen Gelée royale. Als Rohstoff benötigen sie hierzu Pollen und Honig... 2 seitiges PDF-Dokument.
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Weiselfuttersaft; Bienenköniginnenfuttersaft; Bienenmutterbrei

häufige Rechtschreibfehler:
Gelèe royale; Gelee Roial; Schele Royal

Seite zuletzt geändert am: 29.06.2017
Navigation
Gelée royale
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017