Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Schnupfen (Rhinitis)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Schnupfen'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1316r
Oekotest   14.11.2020 09:00:00
Kochsalzlösung lässt sich mit einfachen ...
Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft   12.11.2020
Information der AMK: Otriven® gegen Schnupfen ...
Oekotest   11.11.2020 18:05:00
Niemand weiß genau, wie sich die Infektionszahlen ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Es gibt keine Behandlungen, die direkt gegen Erkältungsviren wirken. Schmerzmittel wie Ibuprofen und Paracetamol sowie Nasensprays können aber die Beschwerden etwas lindern. Viele andere Behandlungen sind nicht gut untersucht oder haben keinen nachgewiesenen Nutzen...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Schnupfen ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut, die verschiedene Ursachen haben kann. Die einfachste Form, der akute Schnupfen, wird von Viren ausgelöst und verläuft in der Regel harmlos. Chronischer Schnupfen entsteht durch Einfluss bakterieller Erreger, chemisch-physikalischer Auslöser oder durch Behinderung des Atemstromes im Nasenbereich. ...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Fast jeder Mensch leidet ein oder mehrere Male im Jahr unter Schnupfen, die Beschwerden und die Behandlung unterscheiden sich jedoch stark je nach Ursache. Typisch ist immer eine laufende Nase (Rhinorrhoe) mit Ausfluss von Nasensekret und eine behinderte Nasenatmung (verstopfte Nase)...
Erreichbarkeitsprüfung: 24.11.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Schnupfen beginnt meist mit einem Brennen und Kitzeln in der Nase. In diesem Stadium kommen oft Frösteln, Niesreiz und Kopfdruck hinzu. In der nächsten Phase wird vermehrt wässriges, klares Sekret ausgeschieden. Die Augen tränen, die Nasenschleimhäute röten sich und schwellen an, dadurch ist die Nase verstopft. In der letzten Phase wird das Sekret ...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eine akute Rhinitis, die auch als Schnupfen oder Nasenkatarrh bezeichnet wird, ist eine infektiöse Entzündung der Nasenschleimhaut. Schnupfen tritt als Hauptsymptom einer Erkältung bzw. eines grippalen Infekts auf, der...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Auslöser für einen Schnupfen sind meistens Viren. Sie befinden sich im Luftstrom der Atemluft oder in feinsten Tröpfchen, die beim Husten oder Niesen aus Nase und Mund ausgestoßen werden. Aus diesem Grund wird die Art der Infektionsübertragung auch Tröpfcheninfektion genannt...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Schon die Kleinsten leiden öfters mal unter einer verstopften Nase. Ganz besonders, wenn es bereits ältere Geschwisterkinder gibt, die den einen oder anderen Infekt mit nach Hause bringen. Kälte ist an einem solchen Atemwegsinfekt in der Regel unbeteiligt, auch wenn er meist als „Erkältung“ bezeichnet wird. Ganz im Gegenteil: Die Schleimhäute ...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der „normale“ Schnupfen wird durch Viren (meist durch die sogenannten Rhinoviren) ausgelöst, außerdem kann Schnupfen durch eine allergische oder eine Unverträglichkeitsreaktion hervorgerufen werden. Die Viren vermehren sich in den Schleimhautzellen des Nasen-Rachenraumes während...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Fußbäder, Halswickel oder Tees - bei Erkältungen sollte man ruhig auf die guten alten Hausmittel vertrauen...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als Rhinitis, Nasenkatarrh, Schnupfen oder Koryza (griech. für "Erkältung") wird eine akute oder chronische Entzündung der Nasenschleimhaut mit den Symptomen Juckreiz, Niesreiz, Sekretion (Nasensekret) und Verstopfung durch infektiöse, allergische und nichtallergische Mechanismen bezeichnet...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Von den 45 Schnupfenmitteln für Erwachsene können wir nur 13 mit "sehr gut" bewerten - bis auf eine Nasensalbe alles Salzwassersprays oder -Lösungen...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.06.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Von den 20 Schnupfenmitteln für Kinder bekamen nur die vier Salzlösungen ein "sehr gut". Als bedenkliche Wirkstoffe gelten Sympathomimetika, die in allen anderen untersuchten Mitteln stecken. Sie lindern zwar die Beschwerden, können aber einen medikamentösen Dauerschnupfen auslösen. Deshalb dürfen sie nur fünf bis sieben Tage eingenommen werden. ...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.06.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Nase putzen - aber richtig! Triefende Schniefnasen müssen geputzt werden, aber richtig: Halten Sie immer ein Nasenloch zu und schnauben Sie das Sekret durch das andere aus. Lautstarkes "Trompeten" ist beim Naseputzen eher schädlich. Durch den kurzen, aber starken Druck wird der Schleim mitsamt den Viren nach oben und in die Nebenhöhlen hinein ...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.08.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
laufende Nase; Rhinitis; Nasenkatarrh; Koryza; Nasenschleimhautentzündung;

häufige Rechtschreibfehler:
Schnuppen; Katarh; Catarh

Seite zuletzt geändert am: 14.11.2020
Navigation
Schnupfen
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017