Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Klinefelter-Syndrom

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Klinefelter-Syndrom'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1370r
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter dem Klinefelter-Syndrom versteht man die Folgen einer Fehlverteilung der Chromosomen, die ausschließlich das männliche Geschlecht betrifft. Normalerweise besteht der Chromosomensatz des Mannes, der in jeder Körperzelle zu finden ist, aus 23 Chromosomenpaaren und den beiden Geschlechtschromosomen X und Y. Da das männliche Y-Chromosom über das ...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei dem Down-Screening werden Tests eingesetzt, die aufgrund empirischer Daten das Risiko für ein Down-Syndrom beim Fetus abschätzen. Es bleibt jedoch zu berücksichtigen, daß es sich immer um mathematisch-statistische Aussagen handelt. Auch wenn die Zuverlässigkeit z.T. recht hoch ist, gibt es immer falsch-positive Ergebnisse (Test hält ein ...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wird das Klinefelter-Syndrom früh erkannt, kann die Lebensperspektive verbessert werden: Die meisten Patienten mit Klinefelter-Syndrom werden immer noch erst als Erwachsene erkannt. Wird das Testosteron-Defizit bereits zu Beginn der Pubertät festgestellt, kann mit einer individuell dosierten Substitution gegengesteuert werden. Den psychischen und ...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Häufig wird die Diagnose Klinefelter-Syndrom erst gestellt, wenn Jungen größer werden, dann z. B. aufgrund einer sehr schnellen Längenzunahme oder der Entwicklung von Brüsten in der Pubertät (Gynäkomastie).
Erreichbarkeitsprüfung: 18.05.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Klinefelter-Reifenstein-Syndrom äußert sich (meist) in Großwuchs (bereits im Kindesalter), großen Händen und Füßen, relativ kleinem Kopf, Unterfunktion der Keimdrüsen, Kleinheit (Hypoplasie) der Hoden, die vom Penis fast verdeckt werden, Sterilität, Fehlen der männlichen Behaarung. Die Intelligenzentwicklung ist im allgemeinen ungestört, auch ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Beim Klinefelter-Syndrom handelt es sich um eine der am häufigsten vorkommenden chromosomalen Störungen: Etwa eines von tausend männlichen Babys kommt mit zwei X- und einem Y-Chromosom zur Welt...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als Klinefelter-Syndrom werden die Auswirkungen einer Chromosomenfehlverteilung bezeichnet, bei der zusätzlich zum normalen männlichen Chromosomensatz 46XY ein weiteres X-Chromosom in allen oder einer größeren Zahl der Körperzellen vorliegt (47XXY). Die Bezeichnung stammt von dem amerikanischen Arzt Dr. Harry F. Klinefelter, der die körperlichen ...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Klinefelter-Gruppe Freiburg versteht sich als Ansprechpartner für betroffene Männer, für Eltern betroffener Jungen und für werdende Eltern, die schon während einer Schwangerschaft erfahren haben, daß bei ihrem Sohn ein Klinefelter-Syndrom besteht. Durch persönlichen Erfahrungsaustausch und unter Hinzuziehung von kompetenten Fachleuten wollen ...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Klinefelter-Syndrom ist eine Erbkrankheit bei Männern, die durch einen Fehler bei der Chromosomentrennung (Non-disjunction) ausgelöst wird. Männer mit diesem Syndrom sind gewöhnlich steril, sehr groß, haben ungewöhnlich lange Arme und Beine, eine Tendenz zur Ausbildung von Brüsten und eine reduzierte Körperbehaarung. Eine gegenüber der Normalbevölkerung signifikant verminderte Intelligenz konnte nicht nachgewiesen werden, obwohl dies in manchen Lehrbüchern immer wieder behauptet wird. Transgender-Organisationen und -Beratungsstellen berichten, daß der Anteil von Menschen mit Klinefelter-Syndrom, welche ein weibliches Identitätsgeschlecht haben und entsprechend als Frauen leben möchten, höher ist, als dies zu erwarten wäre...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Verein für Eltern chromosomal geschädigter Kinder e.V.
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Klinefelter-Reifenstein-Syndrom

häufige Rechtschreibfehler:
Klynefelter-Sindrom; Klinefelder-Syndrom

Seite zuletzt geändert am: 18.05.2017
Navigation
Klinefelter-Syndrom
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017