Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Usher-Syndrom

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Usher-Syndrom'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1391r
Deutsches Ärzteblatt   05.02.2013 14:07:00
Louisiana/Chicago – Die einmalige systemische ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. Früherkennung und Frühförderung sowie spezifische Rehabilitationsmaßnahmen sind für diese Betroffenen besonders wichtig. Nach statistischen Berechnungen erkranken 6 bis 12 % der von Geburt an Hörgeschädigten am Usher-Syndrom, (benannt nach dem englischen Augenarzt Charles ...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Web-Version einer Broschüre für Betroffene, Angehörige und Interessierte von Christian R. Otterstedde und Ulrich Spandau (Universitätsaugenklinik Mannheim). Bitte zum Lesen auf der Seite nach unten Scrollen...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Was ist das Usher-Syndrom? Das Usher-Syndrom ist eine erblich bedingte Kombination von langsam fortschreitender Netzhautdegeneration - Retinitis pigmentosa (RP) - und bereits früh einsetzender Innenohrschwerhörigkeit oder Gehörlosigkeit von Geburt an. Es ist benannt nach dem englischen Augenarzt Charles H. Usher, der 1914 die rezessive Vererbung ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In Zusammenarbeit mit dem Usher-Arbeitskreis der PRO RETINA Deutschland e.V.: Das Usher-Syndrom tritt in verschiedenen klinischen Untergruppen auf. Von den etwa 5.000 Usher-Patienten in Deutschland sind ca. ein Drittel vom Usher-Typ I betroffen (dieser ist gekennzeichnet durch Taubeit und RP im Kindesalter) und zwei Drittel vom Usher-Typ II ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Usher-Syndrom ist eine Hörsehbehinderung. Vom Usher-Syndrom wird gesprochen, wenn eine Schwerhörigkeit oder Gehörlosigkeit, begleitend von einer Retinitis pigmentosa (RP) auftritt. Rund drei bis sechs Prozent der Gehörlosen sind vom Usher-Syndrom betroffen...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Hörsehbehinderte und taubblinde Menschen haben ein Recht auf Bildung und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Das Deutsche Taubblindenwerk setzt sich für die Verwirklichung dieser Rechte ein und hat es sich zur Aufgabe gemacht, hörsehbehinderte und taubblinde Menschen lebenslang zu fördern und zu begleiten...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden

Seite zuletzt geändert am: 05.02.2013
Navigation
Usher-Syndrom
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017