Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Atemstillstand

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Atemstillstand'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1560r
Süddeutsche   13.11.2017 17:55:00
Manche Menschen scheuen offenbar selbst im ...
IQWIG   18.10.2017 15:33:00
Wenn es bei einem Menschen zu einem ...
IQWIG   18.10.2017 15:24:00
Wer sich bei einer Wiederbelebung ausschließlich ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Finden Sie ein Kind in einer Notfallsituation reglos auf, z. B. nach einem Verkehrsunfall, einem Sturz auf dem Spielplatz oder nach einem Krampfanfall, sollten Sie nach dem folgenden Schema vorgehen, das international empfohlen wird. Es wurde entwickelt, damit die Betroffenen in der lebensnotwendigen Reihenfolge und entsprechend schnell handeln ...
Erreichbarkeitsprüfung: 24.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bewusstlose Personen sind u.U. von Kreislaufstillstand bedroht. Deshalb sind nach sofortigem Notruf die Herz-Lungen-Wiederbelebungsmaßnahmen die wichtigsten Handlungsschritte. Beachten Sie: Für Säuglinge und Kleinkinder gelten besondere Herz-Lungen-Wiederbelebungsmaßnahmen...
Erreichbarkeitsprüfung: 27.08.2017 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter einem Atemstillstand (ICD-10 R09.2) bzw. einer Apnoe versteht man das mehr oder weniger lange Aussetzen der äußeren Atmung...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.07.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In etwa 90% der Fälle ist der Atemstillstand Folge eines Herz-Kreislauf-Stillstandes. Ist der Kreislauf zusammengebrochen, dauert es etwa 60 Sekunden bis zum Atemstillstand. Geht der Atemstillstand dem Herzstillstand voraus, was weitaus seltenener ist (ca. 10% der Fälle), dauert es 6 -10 Minuten, bis der Herzstillstand eintritt. Die Atmung ...
Erreichbarkeitsprüfung: 24.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Mit Atemstillstand oder Apnoe wird eine vollständige Unterbrechung der äußeren Atmung bezeichnet. Ein Atemstillstand kann sehr viele verschiedene Ursachen haben, die von willentlicher Unterbrechung über Krankheiten bis hin zu bestimmten Traumata oder Vergiftungen mit Neurotoxinen reichen. Bereits nach wenigen Minuten wird ein Atemstillstand ...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein Atem-, beziehungsweise Kreislaufstillstand bedeutet höchste Lebensgefahr für den Patienten. Nur wenn es gelingt, innerhalb der ersten drei bis fünf Minuten durch die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) einen Notkreislauf in Gang zu bringen, beziehungsweise aufrecht zu erhalten, besteht eine Überlebenschance für den Patienten ohne irreversible neurologische Schädigungen. Ziel der Herz-Lungen-Wiederbelebung ist es, durch die Beatmung das Blut mit Sauerstoff anzureichern und durch die Herzdruckmassage einen Blutkreislauf aufzubauen, so dass lebenswichtige Organe, wie das Gehirn, mit Sauerstoff versorgt werden. Damit eröffnet man dem Rettungsdienst die Möglichkeit, das Herz wieder mittels Medikamenten und durch die so genannte Defibrillation in Kombination mit der HLW in Gang zu setzen. Die Herz-Lungen-Wiederbelebung oder Kardiopulmonale Reanimation (engl. Cardiopulmonary Resuscitation, kurz CPR) ist daher die wichtigste Maßnahme in Kursen für lebensrettende Sofortmaßnahmen und Erster Hilfe...
Erreichbarkeitsprüfung: 24.08.2017 OK  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei unserem Werbepartner Buecher.de online bestellen.
Titel: Notfall-Taschenbuch für den Rettungsdienst
Autor: Rossi, Rolando; Dobler, Günter
Erscheinungsjahr: 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 17.90 Euro
Titel: Kardiopulmonale Reanimation
Autor: Köhler, Jürgen
Erscheinungsjahr: 2001
Preis: 10.20 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Apnoe; Erste Hilfe bei Atemstillstand; Mund-zu-Nase-Beatmung; Mund-zu-Mund-Beatmung; Notbeatmung; Reanimation;


Seite zuletzt geändert am: 13.11.2017
Navigation
Atemstillstand
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017