Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Leberverfettung (Fettleber)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Leberverfettung'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 166r
Inhaltsübersicht:
   
Oekotest   08.01.2020 09:33:00
Weniger Kilo auf die Waage bringen und ...
Oekotest   13.12.2019 17:08:00
Obstbreie in Gläschen füllen Regalwände in ...
Stiftung Warentest   22.05.2018 23:00:00
Chro­nische Leber­erkrankungen bringen viele nur ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In Deutschland und den anderen westlichen Ländern sind übermäßiger Alkoholkonsum sowie Übernährung die Hauptursachen der Leberverfettung. Weitere mögliche Ursachen einer Leberverfettung sind bestimmte Medikamente, Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und erhöhte Blutfettwerte (Hyperlipidämie). Seltener tritt eine Fettleber aufgrund einer ...
Erreichbarkeitsprüfung: 24.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei einer Verfettung der Leber kommt es zur Einlagerung von so genannten Neutralfetten in die Leberzellen. Sie tritt auf, wenn die Produktion oder die Zufuhr von Fetten deren Abbau überschreitet.
Erreichbarkeitsprüfung: 23.02.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei der Fettleber lagern sich Fett-Tropfen in der Leber ab, wobei mindestens die Hälfte aller Leberzellen betroffen ist.
Erreichbarkeitsprüfung: 23.02.2020 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
Fatty liver is just what its name suggests: the build-up of excess fat in the liver cells. It is normal for your liver to contain some fat. But if fat accounts for more than 10% of your liver’s weight, then you have fatty liver and you may develop more serious complications. Fatty liver may cause no damage, but sometimes the excess fat leads to ...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei einer Leberverfettung handelt es sich um eine gesteigerte Einlagerung von Körperfetten in das Lebergewebe. Von einer Fettleber spricht man, wenn mehr als die Hälfte aller Leberzellen Fetttropfen eingelagert haben. Kommt es zusätzliche zu einer entzündlichen Reaktion, spricht man von einer Fettleberhepatitis (Steatohepatitis)...
Erreichbarkeitsprüfung: 23.02.2020 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
Fatty liver disease can range from fatty liver alone (steatosis) to fatty liver associated with inflammation (steatohepatitis). This condition can occur with the use of alcohol (alcohol-related fatty liver) or in the absence of alcohol (nonalcoholic fatty liver disease)...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Medizinische Informationen zur Krankheit: Entstehung, Beschwerden, Erkennung, Verlauf, Behandlung...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.11.2019 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Fettleber; fettige Degeneration der Leber; Leberzellverfettung; Steatose; Steatosis hepatis;


Seite zuletzt geändert am: 08.01.2020
Navigation
Leberverfettung
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017