Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Leukoplakien (Weißschwielenkrankheit)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Leukoplakien'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 1962r
Inhaltsübersicht:
     
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Weiße, nicht abwischbare Schleimhautflecken sind das Kennzeichen der Leukoplakie, auch Weißschwielenkrankheit genannt. Die Flecken bei der Leukoplakie, die keiner anderen Erkrankung zuzuordnen sind, findet man in der Mundhöhle, im Kehlkopf und im Genitalbereich. Sie entstehen durch...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Alle chronischen, also nicht nur Tage oder wenige Wochen bestehenden Mundschleimhautveränderungen sind möglicherweise Krebsvorstufen (Präkanzerosen) oder sogar bereits bösartig, sodass sie in der Regel vorsorglich entfernt werden. Als häufige Präkanzerose gilt die Leukoplakie, eine weißliche Veränderung der Mundschleimhaut, die sich nicht ...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Weiße Verfärbungen im Mund sind vor allem bekannt als lästige Begleiter beim ersten Kratzen im Hals. Eine belegte Zunge kündigt meist eine schmerzhafte Halsinfektion an. Helle Flecken können jedoch auch an anderen Stellen im Mund- und Rachenraum auftreten. Sogenannte orale Leukoplakien sind für Betroffene kaum erkennbar, und sie können bedrohliche ...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wissenschaftliche Stellungnahme der DGZMK: Die orale Leukoplakie (O.L.) ist die häufigste prämaligne (potenziell maligne) Veränderung der Mundschleimhaut. In der 2005 erschienenen WHO-Klassifikation der Tumoren wird sie unter der Bezeichnung... (7 seitige PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leukoplakien kommen bevorzugt im Bereich von Lippen, Zunge und im Genitalbereich, sowie an der Mund- und Wangenschleimhaut vor. Dabei verdickt sich die Schleimhaut so stark, daß sie darunterliegenden Gefäße nicht mehr zu sehen sind. Die normalerweise kräftige rote Farbe verschwindet. Die Schleimhaut sieht weißlich...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Präkanzerosen sind Veränderungen, die Vorstufen eines Mundhöhlenkrebses sein können bzw. potentiell entartungsgefährdete Läsionen darstellen. Das heißt sie haben bei längerem Bestehen eine stärkere Neigung maligne zu entarten als unverändertes Gewebe. Dazu gehören weiße nicht abwischbare Läsionen (sogenannte Leukoplakien), leuchtend dunkelrote ...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Abbildungen präkanzeröser Leukoplakie. Leukoplakien treten an Schleimhäuten als weissliche, nicht abstreifbare Flecken auf. Sie sind häufig durch Rauchen verursachte Präkanzerosen...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als Leukoplakie gelten alle weißen, nicht abwischbaren Effloreszenzen der Schleimhaut. Die Leukoplakie ist eine Keratinisierungsstörung mit zellulären und epithelialen Atypien. Als Ursachen werden Nikotin- und Alkoholmissbrauch sowie mechanische Reize genannt...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Flexikon - DocCheck
Bei der Leukoplakie handelt es sich um eine Hyperkeratose der Schleimhäute oder der Lippenhaut, die potenziell dysplastisch verändert sein kann. Leukoplakien kommen vor allem im Bereich der Lippen und der Mundhöhle, sowie im Genitalbereich vor...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Leukokeratose; Raucherleukokeratose; Leukoplakie; Weißschwielenerkrankung;

häufige Rechtschreibfehler:
Weisse Flecken im Mund; Leukoplackie;

Seite zuletzt geändert am: 12.02.2017
Navigation
Leukoplakien
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017