Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Kinderlosigkeit (Unfruchtbarkeit)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Kinderlosigkeit'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 253r
IQWIG   08.08.2018 14:11:00
Ungewollt kinderlos zu sein, ist für die meisten ...
E-Health-com.de   12.06.2018 08:55:00
Die Ava AG hat am Swiss Medtech Day in Bern den ...
Süddeutsche   16.05.2018 10:25:00
Wenn Paare sich für eine künstliche Befruchtung ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ungewollt kinderlos zu sein, ist für die meisten Betroffenen sehr belastend: Ein (weiteres) Kind zu bekommen, gehört zum Lebensplan vieler Frauen und Männer selbstverständlich dazu. Wenn sich ihr Kinderwunsch nicht erfüllt...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei etwa 40 % aller ungewollt kinderlosen Paare liegt die Ursache beim Mann in 40 %, also gleich häufig, bei der Frau und in 20 % bei beiden. Für die Beurteilung der Erfolge bei der Therapie der Unfruchtbarkeit sei daraufhingewiesen, dass nur rund 30 % der befruchteten Eizellen zur Einnistung kommen und damit zu einer Schwangerschaft führen können....
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Vielleicht fällt es Ihnen schwer, mit anderen Menschen offen über Ihre Situation zu sprechen. Schließlich sind Sie manchmal als ungewollt kinderloses Paar gewissen Spötteleien oder dem Mitleid ihrer Umgebung ausgesetzt, nach dem Motto: "Bei denen stimmt wohl was nicht". Dies zeigt, daß es auch für ...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In den letzten Jahrzehnten ist die Zahl kinderloser Frauen in Deutschland stark angestiegen: Über 30% der Frauen des Geburtsjahrgangs 1965 aus den alten Bundesländern und über 25% der Frauen aus den neuen Bundesländern sind kinderlos. Das Alter der Mütter bei Geburt stieg in den letzten 10 Jahren um fast 2 Jahre auf knapp 30 Jahre an. Dies zeigt, ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wenn ein unerfüllter Kinderwunsch besteht (Kinderlosigkeit), ist eine Untersuchung der Gebürmutter und Eileiter häufig vorgesehen. Ursachen der Kinderlosigkeit können Veränderungen der Gebärmutterhöhle und/oder Verschluss der Eileiter sein...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Ursachen der ungewollten Kinderlosigkeit liegen bei ca. einem Drittel isoliert bei der Frau, zu einem Drittel beim Mann und sind im restlichen Drittel durch kombinierte Faktoren von Mann und Frau bedingt...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Wort Sterilität kommt aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich übersetzt: Unfruchtbarkeit. Heute definieren die Ärzte diesen Begriff eher als "Zustand verminderter Fruchtbarkeit und ungewollter Kinderlosigkeit über ein bis zwei Jahre trotz regelmäßigen ungeschützten Geschlechtsverkehrs."...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Viele Paare fragen sich, warum es ausgerechnet sie getroffen hat. Dabei ist Sterilität keine Seltenheit. Etwa 10 bis 15% aller deutschen Paare sind ungewollt kinderlos - die Dunkelziffer liegt weitaus höher. Meist wird eine ungewollte Kinderlosigkeit verschwiegen, oft auch...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Manche Paare warten bis zu einem Jahr auf die ersehnte Schwangerschaft. Dies ist kein Grund zur Beunruhigung - erst wenn nach zwei Jahren mit regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr keine Empfängnis stattgefunden hat, leidet das Paar nach der Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) an einer „sterilen Partnerschaft"...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bundesverband Reproduktionsmedizinischer Zentren Deutschlands: Die Statistiken zeigen auch, daß die Zahl der Männer, die von leichten bis sehr schwerwiegenden Fruchtbarkeitsstörungen betroffen sind, offensichtlich zunimmt. Neben organischen Erkrankungen sind möglicherweise andere Lebensgewohnheiten, ein Wandel der Arbeitsbedingungen, Veränderungen ...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Etwa 15% aller Ehepaare sind ungewollt kinderlos. Wenn es innerhalb eines Jahres trotz ungeschützten Geschlechtsverkehrs nicht zu einer Schwangerschaft kommt, spricht man von Sterilität bzw. Unfruchtbarkeit eines Paares. Grundsätzlich kann man die Problematik Sterilität in zwei Ursachengruppen einteilen: Sterilität der Frau und Sterilität des ...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Wunschkind läßt warten. Wo liegen die Ursachen, welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es und wie erfolgreich sind sie? Viele Paare wünschen sich sehnlichst ein Baby. Doch nicht immer geht dieser Wunsch in Erfüllung. Man schätzt, daß nahezu jede siebte Ehe ungewollt kinderlos bleibt. In vielen Fällen liegen...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kostenpflichtiges bzw. Zugangsbeschränktes Angebot: div. Videos - Unfruchtbarkeit. Medizinische Filme zum Online-Abruf. Die Virtuelle Videothek für Medizin (VVFM) dient der Information für Patienten sowie der aus- und Weiterbildung von medizinischem Fachpersonal und Studenten der Medizin...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei unserem Werbepartner Buecher.de online bestellen.
Titel: Kinderwunsch
Autor: West, Zita
Erscheinungsjahr: 2014
Seitenanzahl: 192
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 16.95 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
ungewollt kinderlos; Sterilität; unerfüllter Kinderwunsch;


Seite zuletzt geändert am: 08.08.2018
Navigation
Kinderlosigkeit
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017