Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Schwangerschaftsabbruch (Abruptio; Abtreibung)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Schwangerschaftsabbruch'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 455r
taz   18.06.2018 09:43:00
Papst Franziskus vergleicht ...
Arzneimittelbrief   30.05.2018 14:35:00
AMB 2018, 52, 37a  Abtreibungspille in neuem ...
taz   24.05.2018 10:21:00
Seit 40 Jahren gibt es in Norwegen das Recht auf ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Nur etwa 25 bis 40 Prozent aller Schwangerschaften sind geplant. Bis zur zwölften Schwangerschaftswoche haben die Frauen Zeit, sich mit der neuen Situation auseinander zu setzen und sich für oder gegen ein Kind zu entscheiden. So lange bleibt ein Schwangerschaftsabbruch straffrei (§ 218 StGB). Danach ist ein Abbruch nur noch...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Was passiert vor einem Schwangerschaftsabbruch? Sie können weder gezwungen werden, die Schwangerschaft auszutragen, noch sie abzubrechen. Die Entscheidung treffen Sie selbst. Übrigens kann auch kein Arzt gezwungen werden, einen solchen Eingriff vorzunehmen. Jüngere Frauen brauchen auch nicht die...
Erreichbarkeitsprüfung: 24.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Gesetzliche Bestimmungen zum Schwangerschaftsabbruch nach § 218 Strafgesetzbuch. Rechtsgrundlagen für den Schwangerschaftsabbruch...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Abbruch ohne Indikationsfeststellung. Ein Schwangerschaftsabbruch auf Verlangen der schwangeren Frau ist unter folgenden Voraussetzungen zulässig: *Sie müssen sich der gesetzlich vorgeschriebenen Beratung unterzogen haben *Die Beratung muss durch Bescheinigung einer anerkannten Beratungsstelle bestätigt sein *Der Eingriff darf frühestens am...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
48-seitige PDF-Broschüre. Sie sind schwanger und erwägen, die Schwangerschaft abbrechen zu lassen. In dieser Situation haben Sie möglicherweise viele Fragen. Diese Broschüre greift Fragen auf, die häufig von Frauen in der Beratung gestellt werden. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Darstellung der rechtlichen und medizinischen Rahmenbedingungen, ...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bis zu welchem Zeitpunkt ist ein Schwangerschaftsabbruch mit Mifegyne möglich? Ein medikamentöser Schwangerschaftsabbruch mit Mifegyne kommt nur in der frühen Schwangerschaft in Frage, da die Wirksamkeit des Mittels mit fortschreitender Dauer der Schwangerschaft abnimmt...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Schwangerschaftsabbruch zerstört unwiederbringlich das ungeborene Leben, das unter dem Schutz des Grundgesetzes und des § 218 des Strafgesetzbuches (StGB) steht. Der Schwangerschaftsabbruch ist jedoch straflos, wenn eine der folgenden Voraussetzungen (A, B, C) gegeben ist. Die für...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein Schwangerschaftsabbruch bezeichnet die gezielte Unterbrechung der Schwangerschaft durch eine bestimmte Behandlung. In Deutschland gibt es ca. 130 000 gemeldete Schwangerschaftsabbrüche pro Jahr. Man rechnet jedoch mit einer...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In Vorbereitung auf einen möglichen Schwangerschaftsabbruch erfolgt eine gynäkologische Untersuchung und Beratung mit Erläuterung der verschiedenen möglichen Vorgehensweisen. Sie erfahren den Zeitpunkt und Ort des Eingriffs oder der Behandlung, werden über mögliche Nebenwirkungen aufgeklärt und erhalten weitere praktische Informationen.
Erreichbarkeitsprüfung: 08.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Methoden des Schwangerschaftsabbruchs in den ersten drei Monaten (Fristenregelung): Weltweit ist die Absaugmethode die Methode der Wahl zum Schwangerschaftsabbruch in den ersten drei Monaten. Sie kann in örtlicher Betäubung oder in einer kurzen Vollnarkose durchgeführt werden. Es wird, wie bei anderen frauenärztlichen Untersuchungen, ein...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wann dürfen Frauen einen Schwangerschaftabbruch vornehmen lassen? 1. Schwangerschaftsabbruch mit Beratungsregelung: Wenn eine Frau einen Schwangerschaftsabbruch wünscht, ist dieser unter folgenden Voraussetzungen zulässig...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
Eine Abtreibung ist eine private Angelegenheit. Jede Frau hat ein unveräusserliches Recht zu entscheiden, ob sie zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Leben ein Kind bekommen möchte oder nicht. Sie muss daher auch frei und in eigener Verantwortung über einen Schwangerschaftsabbruch entscheiden können...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
Anträge, Formulare, Merkblätter auf Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Kroatisch, Albanisch...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Nach dem Schwangerschaftskonfliktgesetz (SchKG) haben Sie das Recht auf Beratung in anerkannten Beratungsstellen, wenn es um Sexualaufklärung, Verhütung, Schwangerschaftskonfliktberatung oder Familienplanung geht. In ihrer Beratungsarbeit geht die AWO - entsprechend ihren Grundwerten - vom Selbstbestimmungsrecht und der Selbstverantwortung der...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Im dritten Quartal 2016 wurden knapp 24 200 Schwangerschafts­abbrüche in Deutschland gemeldet. Das waren 0,2 % mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.07.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Abruptio; eingeleiteter Abort; induzierter Abort; Abtreibung; Abtreiben;


Seite zuletzt geändert am: 18.06.2018
Navigation
Schwangerschaftsabbruch
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017