Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Piercing

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Piercing'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 4755r
Vitanet   22.11.2017
Piercings -?? vor allem im Ohren- und ...
idw Infodienst Wissenschaft   14.11.2017 11:41:00
Piercings und Körpermodifikationen an Nase und ...
Stiftung Warentest   13.07.2016 11:21:00
Meist sind es kleine Mädchen, die sich sehnlichst ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
Eine Tätowierung, ein Ring im Gesicht oder eine gepiercte Zunge sind Eingriffe, die auch bei uns salonfähig sind. Wer sich dafür interessiert, sollte sich der möglichen Risiken bewusst sein. Die Eingriffe sind nicht harmlos. Das BLV empfiehlt Interessierten, sich vor dem Tätowieren gut zu informieren...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.08.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Piercing (fälschlicherweise oft "Pircing" geschrieben) leitet sich vom englischen Verb to pierce ab, was "durchstechen", "durchbohren" oder "durchdringen" bedeutet. Piercing steht für eine Form der Körperveränderung (englisch: body modification), bei der an einer bestimmten Stelle des Körpers (z.B. Lippe, Zunge, Nase) ein Loch durch das Gewebe ...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.08.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Beim Tätowieren und Piercing werden zwangsläufig Wunden verursacht, aus denen Blut und Serum austreten; schon kleinste, mit dem bloßen Auge oft nicht erkennbaren Blut- oder Serumtröpfchen können bei Infizierten große Mengen gefährlicher Krankheitserreger (z.B. die Viren, die AIDS oder Gelbsucht verursachen) enthalten. Bei Nichteinhaltung der ...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.08.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ob in Ohr und Zunge, an der Lippe und Nase oder am Bauchnabel: Piercings sind Trend. Was Sie beachten sollten, um Entzündungen zu vermeiden. Plus: Tipps zur Wahl des Piercing-Studios...
Erreichbarkeitsprüfung: 30.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
16.7.2007: Weltweite Studien belegen: Piercings im Mundraum führen zu einer dramatischen Verschlechterung der Zahn- und Zahnfleischgesundheit. Bei vielen Jugendlichen brechen sogar die Zähne. Weitere Gefahren sind Infektionen und Nervenschäden...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.08.2020 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein Ring am Bauchnabel, eine Nadel in der Augenbraue: Immer mehr Menschen lassen sich die Haut durchbohren. Doch nach dem Stechen geht jedes vierte Mal etwas schief. Welche Komplikationen oft auftreten - und wie ein guter Piercer zu erkennen ist...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.08.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei einem Piercing geht es darum, die Haut zu durchlöchern, um ein kleines Schmuckstück oder ein dekoratives Objekt einzufügen.
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die modischen Löcher erzeugen schwere Allergien. Der Trend zur Perforation von Körperteilen hat auch vor dem Mund nicht Halt gemacht, obwohl gerade hier...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Nach dem Piercing muß der umgebende Körperbereich immer sauber gehalten werden, um eine Heilung zu unterstützen. Von Kleidung bedeckte Körperteile wie z. B. Brustwarzen, Bauchnabel oder Geschlechtsbereich sind wegen der Schweißbildung und der Reibung der Kleidung eher von Infektionen betroffen. Achten Sie darauf, daß Sie den neuen Schmuck so ...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.08.2020 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Piercing (von engl. to pierce [pɪəs], „durchbohren, durchstechen“ über altfrz. percier und lat. pertundere, „durchstoßen, durchbrechen“) ist eine Form der Körpermodifikation, bei der Schmuck in Form von Ringen oder Stäben an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers durch die Haut und darunter liegendes Fett- oder Knorpelgewebe hindurch angebracht wird...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.08.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Meist sind es kleine Mädchen, die sich sehnlichst Ohrringe wünschen. Später in der Pubertät gefällt vielen Jugend­lichen auch anderer Körper­schmuck: Piercings verzieren Nase, Augen­brauen oder Bauchnabel. Doch das Stechen der Löcher für den Schmuck ist mit Risiken verbunden. test.de erklärt, wie Entzündungen und Schmerzen vermieden werden können.....
Erreichbarkeitsprüfung: 30.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Zungenpiericing; Body Piercing; Bauchnabel-Piercing;

häufige Rechtschreibfehler:
Pirsing;Piersing;Pirsink;Piersings;

Seite zuletzt geändert am: 22.11.2017
Navigation
Piercing
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017