Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Tennisarm (Epicondylitis humeri radialis)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Tennisarm'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 639r
Lifeline   19.02.2018 15:31:00
Schmerzen im Ellenbogen können ganz ...
IQWIG   24.01.2018 14:59:00
Ein Tennisarm ist meist die Folge von einseitigen ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Beim Tennisellenbogen treten Schmerzen an der Außenseite des Ellenbogens auf, beim selteneren Golferellenbogen dagegen an der Innenseite. Der entsprechende Knochenvorsprung des Oberarmknochens wird dabei druck- und berührungsempfindlich. Äußerlich sieht...
Erreichbarkeitsprüfung: 31.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Tennisarm (Epicondylitis humeri radialis und ulnaris) ist eine am Ellenbogen lokalisierte Entzündung der Streckmuskulatur des Unterarms und der Hand.Hierbei kommt es aufgrund einer Überbeanspruchung der Muskulatur zur charakteristischen Schmerzsymptomatik...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wie sinnvoll ist die Behandlung mit Stoßwellen, um den Ellbogenschmerz zu lindern? Kaum Nutzen: Der Arm schmerzt in der Regel trotz Stoßwellentherapie weiter. Nebenwirkungen: Die Stoßwellentherapie löst oft zusätzlichen Schmerz aus. Auch Übelkeit kann sie hervorrufen...
Erreichbarkeitsprüfung: 30.10.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Sowohl Tennisspieler als auch andere Menschen, die die erwähnte Muskelgruppe übermäßig stark beanspruchen, können einen Tennisarm (Tennisellenbogen) entwickeln. Vor allem Berufsgruppen, die monotone Bewegungsabläufe ständig wiederholen...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.11.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Tennisellenbogen ist zehn- bis zwanzigmal häufiger als der Golferellenbogen. Die Therapie besteht in erster Linie aus Schonung und Ruhigstellung sowie Verordnung von entzündungshemmenden Medikamenten. In hartnäckigen Fällen verspricht eine Operation Erfolg. Die Erkrankung heilt in der Regel vollständig...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wegen der typischen Überbeanspruchung der Streckmuskulatur durch Tennis wird die Entzündung an der Außenseite auch als "Tennisarm" bezeichnet. Überbeanspruchung der Beugemuskulatur an der Innenseite als "Golfer- oder Werfer-Ellenbogen". Wenn konservative Maßnahmen (z.B. Ruhigstellung, Behandlung mit Medikamenten) keinen...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.11.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Tennisarm (Epicondylitis lateralis) ist eine Sehnenursprungsentzündung der Unterarmstreckmuskulatur am äußeren Epicondylus (Oberarmknorren) des Oberarmknochens, an der Daumenseite des Ellenbogengelenkes. Sie entsteht meist durch eine berufliche oder sportliche (u.a. Tennis) Überbeanspruchung. Die permanente Reizung führt zu einer...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Patienten leiden teilweise unter stärksten Schmerzen am Ansatz der Sehnen am Ellenbogen (Tennisarm). Der Arm muß geschont werden (akute Phase). Es können aber auch lediglich Schmerzen bei Belastung des Armes auftreten (chronische Phase)...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eine Operation des Tennisellenbogens wird dann empfohlen, wenn die Beschwerden sich trotz konsequenter konservativer Therapie mit Ruhigstellung, Salbenverbänden, physikalischer Therapie und Gelenkinjektionen innerhalb von 4-6 Monaten nicht ausreichend zurückbilden...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein schmerzhafter Zustand im Ellenbogen, entweder an der Außenseite (Tennisarm = Epicondylitis lateralis) oder der Innenseite (Golferellenbogen = mediale Epicondylitis).
Erreichbarkeitsprüfung: 20.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Man bezeichnet den so genannten Golferellenbogen medizinisch als eine Epicondylitis humeri ulnaris (Epicondylitis humeri medialis). Patienten, die unter einem Golferellenbogen leiden haben Schmerzen an der Innenseite des Ellenbogens, im Bereich des Knochenvorsprunges an dem die Sehnen ansetzen. Demzufolge versteht man unter einem Golferellenbogen ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als Tennisellenbogen, in der Fachsprache Epicondylitis humeri radialis genannt, bezeichnet man einen schmerzhaften Zustand am Ansatz der Streckmuskulatur für Hand und Finger. Der Ansatz dieser Muskeln befindet sich am Gelenkknorren (Epikondylus) des Oberarmknochens (Humerus), oberhalb der Außenseite des Ellenbogengelenkes. Dieser Knochenvorsprung ...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Individuelle Gesundheitsleistungen auf dem Prüfstand: Können Patienten mit einer Sehnenreizung im Arm, einem „Tennisarm“, von einer Eigenblutbehandlung profitieren?
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Individuelle Gesundheitsleistungen auf dem Prüfstand: Werden die Arme beim Sport, körperlicher Arbeit, längerem Arbeiten am Computer oder auch beim Spielen von Musikinstrumenten dauerhaft belastet, können Beschwerden im Bereich des Ellenbogengelenks entstehen, die...
Erreichbarkeitsprüfung: 04.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Orthopädie
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Tennisellenbogen; Epicondylitis lateralis humeri; Epicondylitis humeri radialis;Golferellenbogen; Golferarm; Golfarm

häufige Rechtschreibfehler:
Tennisellebogen; Tennisellbogen; Golfellbogen

Seite zuletzt geändert am: 19.02.2018
Navigation
Tennisarm
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017