Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Kopfläuse (Pediculosis capitis)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Kopfläuse'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 805r
Spiegel   10.10.2018 11:51:00
Kein Drama, aber sehr lästig: Fast alle Eltern ...
Stiftung Warentest   27.08.2018 23:00:00
Wenn es auf Kinder­köpfen krabbelt, ist der ...
Stern.de   13.03.2018 09:52:00
Es juckt und kribbelt im Haar: Läuse können jeden ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kopfläuse sind winzige Parasiten, die im Haar leben und sich von Blut aus der Kopfhaut ernähren. Ihre Bisse in die Kopfhaut können Juckreiz verursachen. Die Läuse legen Eier in die Haare. Diese Eier werden Nissen genannt. Es ist sehr schwer, Nissen und Läuse wieder loszuwerden. Von Kopfläusen sind...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kinderumwelt gGmbH
Der Kopflausbefall (Pediculosis capitis) ist nach den Erkältungskrankheiten die häufigste Infektionserkrankung im Kindesalter. Sie befällt überwiegend Kinder im Vor- und Grundschulalter. Kopfläuse sind 2-3mm große flügellose Insekten. Die Endglieder der sechs Beine sind zu Klauen geformt, mit denen sich...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
12 seitige PDF-Datei. Informationsbroschüre der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Kopfläuse - was tun ? Seit jeher sind Kopfläuse in Europa heimisch. Sie übertragen keine Krankheiten, verbreiten sich aber sehr leicht. Daran haben auch die heute so hohen hygienischen...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kopfläuse sind kein Beinbruch! Sie sind zwar lästig, aber sie sind ungefährlich und übertragen bei uns keine Krankheiten. Jeder kann Kopfläuse bekommen und niemand muss sich dafür schämen - denn Kopfläuse zu bekommen, ist keine Frage der persönlichen Sauberkeit...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Pediculosis capitis ist eine durch Kopfläuse hervorgerufene parasitäre Erkrankung des Menschen. Kopfläuse kommen weltweit vor, in gemäßigtem Klima sind sie stärker verbreitet als in den Tropen. In Europa sind sie von jeher heimisch. Kopflausbefall hat nicht zwangsläufig etwas mit fehlender Sauberkeit zu tun, auch die Länge des Haares ist kein.....
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Vorgehen und Zuständigkeiten bei Läusebefall von Kindern und Erwachsenen in öffentlichen Einrichtungen (2 seitige PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus der Schweiz
Wie kommt man zu Läusen? Was ist zu tun, bei Läusen in der Schule? Was ist zu tun, wenn Ihr Kind Läuse hat... (PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Läuse sind kein Zeichen mangelnder Hygiene oder zeugen von Armut. Läuse wimmeln auf den Köpfen von Kindern aller Schichten. FOCUS Online informiert über Maßnahmen, die wirklich greifen...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.11.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kopf-, Kleider- oder Filzläuse saugen in 1 -3 stündlichen Abständen Blut. Die Stiche führen zu Rötungen und Schwellungen.
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Läuse können nur von Mensch zu Mensch übertragen werden, Haustiere sind am Kopflausbefall nicht schuld. Nur bei engem Kontakt gelangen die kleinen Lebewesen von einem Menschen zum anderen. Dabei müssen sie die Möglichkeit haben, sich vom Haar des einen auf das Haar des anderen zu gelangen. Das geht eigentlich nur, wenn...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Hier finden Sie den Kopflaus-Ratgeber von Medice in den Sprachen "Englisch", "Serbisch", "Türkisch" und "Russisch"...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Gestatten, mein Name ist Capitas, Pediculus Humanus Capitas. Im Volksmund werde ich auch einfach Kopflaus genannt, was ich noch akzeptieren kann, während ich die Bezeichnung als Hautparasit entschieden ablehne. Als bekennender...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Kopflaus des Menschen, Pediculus humanus capitis, parasitiert auf der behaarten Kopfhaut des Menschen. Die geschlechtsreifen Kopfläuse sind etwa 2,4 bis 3,1 mm groß.
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Nissen sind hauptsächlich im Nacken, hinter den Ohren und im Schläfenbereich zu finden. Sie sind dort mit einer wasserunlöslichen Kittmasse am Haarschaft nahe der Kopfhaut verankert. Von Kopfschuppen unterscheiden sie sich...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kopflausbefall liegt vor, wenn auf dem Kopf mindestens eine lebende Kopflaus vorhanden ist. Leider sind die Läuse flink und lichtscheu, weswegen Sie selten eine Kopflaus auf dem Kopf sehen werden, wenn Sie danach suchen. Für den Hausgebrauch gibt es zwei Möglichkeiten der Diagnose. Da die...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Kopflaus (Pediculus capitis) befällt das Capillitium, seltener Barthaare und Schamhaare. Sie wird durch direkten Kontakt zwischen Kopfhaaren, gemeinsam benutzte Hüte, Handtücher oder Haarbürsten übertragen und kommt häufiger bei Kindern als bei Erwachsenen vor...
Erreichbarkeitsprüfung: 31.10.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Neben der Filzlaus (pediculus pubis bzw Phthyrus pubis) und der Kleiderlaus (pediculus vestimentorum) sind es vor allem die Koplläuse, die in Kindergärten und Schulen für ziemlichen Wirbel sorgen. Vor allem im Jahre 2003, dem heißesten Sommer seit langem, trieb der hartnäckige Kopflausbefall die Eltern in schiere Verzweiflung...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Dermatologie
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Sehen Sie hier, wie häufig der Begriff "Kopfläuse" von Google-Nutzern in den letzten Monaten deutschlandweit gesucht wurde. Mit Google Trends können Sie Suchvolumenmuster über bestimmte Regionen, Kategorien, Zeiträume und Webdienste hinweg vergleichen...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Kopfläuse: Die kalte Jahreszeit ist ideal für Läuse – über Mützen, Schals und Kapuzen wandern sie leicht von Kopf zu Kopf. Die Blutsauger befallen meist Kinder. Die Stiftung Warentest hat 13 Mittel für die Behandlung von... (Testergebnis kostenpflichtig)
Erreichbarkeitsprüfung: 11.07.2017 OK  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei unserem Werbepartner Buecher.de online bestellen.
Titel: Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln
Autor: Renz-Polster, Herbert; Menche, Nicole; Schäffler, Arne
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenanzahl: 528
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 29.95 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Pediculosis capitis; Kopfläusebefall; Kopflausbefall; Pedikulose; Pediculus humanus capitis; Pediculose; Pedikulosis;

häufige Rechtschreibfehler:
Kopfläusr;

Seite zuletzt geändert am: 10.10.2018
Navigation
Kopfläuse
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017