Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Madenwürmer (Oxyuren)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Madenwürmer'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 923r
Inhaltsübersicht:
   
Spiegel   22.01.2016 07:30:00
Wurmerkrankungen bei Kindern sind ein Pfui-Thema, ...
Deutsches Ärzteblatt   20.08.2012 16:33:00
Köln – Auf die Symptome von Wurminfektionen bei ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Madenwürmer sind Parasiten der Art Enterobius vermicularis oder auch Oxyuris vermicularis. Sie verursachen die weltweit häufigste Wurmerkrankung des Menschen. Wie infiziert man sich mit Madenwürmern? Durch den direkten Kontakt mit bereits infizierten Menschen oder verunreinigten Gegenständen, aber auch durch...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Parasiten leben im Dickdarm. Nach der Befruchtung und der Reifung der Eier wandert das Wurmweibchen zum Darmausgang wo es seine Eier ablagert und anschließend verendet. Diese Eiablage ist mit Juckreiz verbunden...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Infektion mit Madenwürmern ist die bei uns häufigste Wurmerkrankung. Wenn Ihr Kind über starken Juckreiz, gelegentlich auch Schmerzen am After klagt (insbesondere in der Nacht) und unter Umständen sogar kleine weiße Würmchen im Kot sichtbar sind, dann handelt es sich aller...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.03.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Madenwürmer sind Parasiten, d.h. Lebewesen, die in einem anderen Organismus, z.B. dem Menschen, leben und sich auf seine Kosten ernähren. Sie kommen überall vor und können alle Personen, gleich welchen Alters, infizieren...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Enterobiasis (synonym: Oxyuriasis) ist die häufigste Parasitose der gemäßigten Zonen. Verursacht wird sie durch den zu den Nematoden gerechneten Madenwurm (Enterobius vermicularis)...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.07.2020 Fehler!  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
2-seitiges PDF-Dokument. Madenwürmer verursachen die häufigste Wurmerkrankung des Menschen (einziger Wirt, die v.a. bei Kindern vorkommt. Weltweit sind 1/3 der Kinder infiziert. Die Infektion verläuft oft symptomlos. Madenwürmer sind...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Madenwurm ist ein häufig auftretender, aber ungefährlicher Darmparasit, der weltweit vorkommt. Alle Menschen können betroffen sein, meist werden jedoch Kinder vom Madenwurm befallen. Durch den Parasiten kommt es zu einem starken Juckreiz am After, da der Wurm seine Eier an dieser Stelle ablegt.
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Enterobiasis (syn. Oxyuriasis) wird durch Madenwürmer (sog. Enterobius vermicularis) verursacht. Madenwürmer kommen weltweit in allen Klimazonen insbesondere bei Kindern vor. Die meisten Infektionen verlaufen ohne oder nur mit sehr geringen Beschwerden...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Madenwurm des Menschen, Enterobius vermicularis, ist ein Fadenwurm, der im Dickdarm des Menschen parasitiert. Der männliche und weibliche Madenwurm des Menschen unterscheiden sich in ihrer Körpergröße deutlich voneinander...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 Fehler!  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Oxyuren; Oxyuriasis; Madenwurmbefall; Enterobiasis durch Enterobius vermicularis;

häufige Rechtschreibfehler:
Oxyurien; Oxyuriose;

Seite zuletzt geändert am: 14.06.2017
Navigation
Madenwürmer
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017