Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Karpaltunnelsyndrom (KTS; Medianus-Kompressionssyndrom)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Karpaltunnelsyndrom'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 118r
idw Infodienst Wissenschaft   13.08.2019 12:13:00
Die intensive Nutzung von Smartphones fördert ...
Lifeline   27.11.2017 15:29:00
Ihre Hände kribbeln, schmerzen oder fühlen sich ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei dem Karpaltunnelsyndrom (KTS) handelt es sich um eine Einklemmung des Mittelhandnerven (N. medianus) im Handgelenkstunnel (Karpaltunnel). Dieser Kanal für Nerv und Sehnen wird U-förmig von den Handwurzelknochen gebildet mit einem bindegewebigen Band (Retinaculum flexorum) als Dach...
Erreichbarkeitsprüfung: 31.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden

weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
U.a.: Spezial- Karpaltunnelsyndrom; Anzeichen; Wie funktioniert die Hand? Sind Kortison-Injektionen wirksam? Kortison, das direkt ins Handgelenk gespritzt wird, kann durch ein Karpaltunnelsyndrom hervorgerufene Beschwerden kurzfristig lindern. Die Wirkung einer solchen lokalen Injektion hält länger an als die von Kortison-Tabletten oder ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der Karpaltunnel wird durch die Handwurzelknochen einerseits, und ein straffes Bindegewebsband andererseits gebildet. In ihm verlaufen ein Teil der Sehnen der Finger und ein Nerv, der Nervus medianus. Dieser Nerv versorgt einen Teil der Handmuskulatur und ist verantwortlich für die Empfindung der Handfläche und der ersten drei Finger. Der ...
Erreichbarkeitsprüfung: 24.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei dem Karpaltunnelsyndrom (KTS) handelt es sich um eine Einklemmung des Mittelhandnerven (N. medianus) im Handgelenkstunnel (Karpaltunnel). Dieser Kanal für Nerv und Sehnen wird U-förmig von den Handwurzelknochen gebildet mit einem bindegewebigen Band (Retinaculum flexorum) als Dach...
Erreichbarkeitsprüfung: 31.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Karpaltunnelsyndrom ist ein weit verbreitetes Nervenengpasssyndrom von dem überwiegend Frauen betroffen sind.
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Karpaltunnelsyndrom ist mit einem geschätzten Auftreten von 1% in der Allgemeinbevölkerung das häufigste Kompressionssyndrom peripherer Nerven. Charakteristische Symptome sind nächtliche Schmerzen und Kribbel-Missempfindungen im Versorgungsgebiet des Nervus medianus. Konservative Therapieversuche helfen meistens nur vorübergehend. Die in ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
KTS, CTS: Häufigstes Nervenengpasssyndrom mit Schmerzen und Empfindungsstörungen an Daumeninnenseite, Zeige-, Mittel- und anteilig am Ringfinger. Die Symptome entstehen durch Einengung des vom Unterarm zu Hand und Fingern ziehenden Mittelnervs (Medianusnerv); Engstelle ist der Karpaltunnel an...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In Narkose oder Regionalanästhesie wird über einen oder zwei kleine quere Schnitte vor und hinter der Beugefalte des Handgelenkes das schmale Operationsinstrument (Endoskop) in die Hohlhand eingeführt. Mit der Optik des Instruments kann das Mittelband dargestellt und mit einem speziellen Messer durchtrennt werden. Um Blutverluste zu vermeiden und ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.11.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Karpaltunnelsyndrom, auch kurz KTS oder CTS genannt, ist das häufigste Nervenkompressionssyndrom. Meist ist die Ursache nicht zu klären. Die Beschwerden werden durch eine Enge im Karpaltunnel hervorgerufen. Diese führt zu einer Druckschädigung des Nerven, welche kurzfristig oder chronisch sein kann. Eine häufige Ursache ist eine...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
chronische Kompression (Zusammendrücken) des Medianus-Nerven im Karpalkanal, d.h. bei seinem Durchtritt unter einem Band, (dem Retinaculum flexorum), ohne besondere äußere Einwirkung...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
This guide is designed for those who have already been diagnosed with carpal tunnel syndrome and are deciding how to treat it. The guide explains your treatment options, including the pros and cons of each. You'll also meet three people who chose three different ways to treat their carpal tunnel syndrome. They'll explain why they did what they did ...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.11.2019 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Karpaltunnelsyndrom (Medianuskompressionssyndrom) ist eine durch Traumen, Entzündungen oder durch degenerative Veränderungen aufgetretene Schädigung des Medianusnerves, die zu einer Atrophie (zur Rückbildung oder zum Schwund) der Daumenballenmuskulatur führt...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
The carpal tunnel is a narrow passageway of ligament and bones at the base of your hand. It contains nerve and tendons. Sometimes, thickening from irritated tendons or other swelling narrows the tunnel and causes the nerve to be compressed. Symptoms usually start gradually. As they worsen, grasping objects can become difficult...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Eine Informationsschrift von Priv.-Doz. Dr. med. J. Carls, Orthopädische Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover im Annastift e.V.: Das Karpaltunnelsyndrom zählt zu der Gruppe der Medianuskompressionssyndrome und wird durch eine Kompression des N. medianus im Karpaltunnel hervorgerufen...
Erreichbarkeitsprüfung: 31.10.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Zur operativen Behandlung des Karpaltunnelsyndroms wird immer dann geraten, wenn die konservative Therapie mit Schonung, nächtlicher Schienung oder Kortisonspritzen keine ausreichende Besserung gebracht hat. Auch wenn der gequetschte Nerv bereits...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Beim Karpaltunnel handelt es sich um einen engen Kanal zwischen den Handwurzelknochen und einem breiten Bindegewebsband am Handgelenk (Retinaculum flexorum). Durch den Karpaltunnel verlaufen Sehnen, Blutgefäße und Nerven. Der größte Nerv ist der Nervus medianus (Medianusnerv).
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ausführliche Informationen - reich bebildert. Karpaltunnelsyndrom: Hierunter versteht man eine "Nerveneinklemmung" an der Hand. In Höhe des Handgelenkes spannt sich zwischen Daumen- und Kleinfingerballen ein breites Band aus. Dieses Band ist das Dach eines Kanals (Karpaltunnels), der u.a. einen wichtigen Handnerven - den Nervus medianus - enthält....
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
Artikel aus "American Family Physician". Carpal tunnel syndrome affects approximately 3 percent of adults in the United States. Pain and paresthesias in the distribution of the median nerve are the classic symptoms...
Erreichbarkeitsprüfung: 27.10.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Ursache für den Platzmangel im Karpaltunnel können frühere Erkrankungen oder Verletzungen im Bereich des Handgelenks sein, die Fehlstellungen nach sich ziehen. Auch Entzündungen, zum Beispiel im Rahmen einer...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Anfangs tritt der Schmerz in Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger meistens nachts auf, was sich auf eine unnatürliche oder starre Lage des Handgelenks während des Schlafens zurückführen lässt. Später treten die Schmerzen sowie Kribbelempfindungen auch tagsüber auf. Zudem kann sich ein...
Erreichbarkeitsprüfung: 19.10.2019 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Der der Krankheit zugrunde liegende Nerv ist einer von drei Nerven, welche die Hand versorgen. Er nennt sich Nervus medianus...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Orthopädie
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Dt. Ges. f. Handchirurgie, Dt. Ges. für Neurochirurgie, Dt. Ges. f. Neurologie, Dt. Ges. für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie: Das Karpaltunnelsyndrom (KTS) ist Ausdruck einer chronischen Druckschädigung des N. medianus innerhalb des Karpalkanals. Durch diesen etwa 2 cm langen Tunnel, dessen Basis von den Handwurzelknochen und dessen Dach ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
KTS; Nervenkompressionssyndrom; Carpaltunnelsyndrom; CTS; Kompressionsneuropathie des Nervus medianus; Medianuskompressionssyndrom;

häufige Rechtschreibfehler:
Kapaltunnel-Syndrom; Capaltunnelsyndrom; Kappaltunnel Syndrom; Karpaltunnelsyndrom;

Seite zuletzt geändert am: 13.08.2019
Navigation
Karpaltunnelsyndrom
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017