Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Epilepsie (Fallsucht)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Epilepsie'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 180r
E-Health-com.de   11.09.2019 07:50:00
Algorithmen können epileptische Anfälle erkennen ...
Spiegel   21.07.2019 12:54:00
Ein Fünfjähriger hat mehrmals täglich ...
idw Infodienst Wissenschaft   05.03.2019 09:40:00
Epilepsie ist nicht gleich Epilepsie. Das ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Epilepsie ist eine Erkrankung, bei der einzelne Gehirnbereiche oder das ganze Gehirn übermäßig aktiv sind und zu viele Signale abgeben. Dies löst die sogenannten epileptischen Anfälle aus...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Deutschsprachige Kurzzusammenfassungen für Laien aus der Cochrane Library zum Thema Epilepsie...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter Epilepsie werden Krankheiten, bei denen es durch abnorme Erregungsbildung und fehlende Erregungsbegrenzung im Gehirn zu Krampfanfällen, sog. epileptischen Anfällen kommt, zusammengefasst.
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Man geht davon aus, dass etwa jeder zehnte Mensch im Lauf seines Lebens mindestens einmal einen Krampfanfall erleidet.
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Fünf bis zehn Prozent aller Menschen erleiden zumindest einmal in ihrem Leben einen epileptischen Anfall. Die Wahrscheinlichkeit im Laufe des Lebens an einer Epilepsie zu erkranken liegt bei über fünf Prozent. Schätzungen zufolge...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Das Erscheinungsbild des Krampfanfalls hängt davon ab, wie groß der abnorm erregte Gehirnbezirk ist und welche Funktion er hat: Geht er von einem begrenzten Bezirk des Gehirns aus, wird er als fokaler Anfall bezeichnet, beim primär generalisierten Anfall sind größere Bereiche des Gehirns betroffen. Eine Epilepsie kann ohne erkennbare Ursache ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
ausführliche Informationen
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
Epilepsy is diagnosed in 125,000 Americans each year. Find in-depth information here on epilepsy seizures, symptoms, and treatments, including epilepsy drugs and surgery. Plus, find daily help in our online support group...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei einem epileptischen Anfall beginnt der Betroffene unkontrolliert zu krampfen. Es können nur einzelne Muskelgruppen zucken, etwa ein Arm, es kann aber auch der ganze Körper betroffen sein und der Betroffene das Bewusstsein verlieren. Als Helfer gilt es, den Betroffenen vor Verletzungen zu schützen und wenn nötig, einen Notarzt zu rufen.
Erreichbarkeitsprüfung: 09.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Epilepsie (griechisch: Fallsucht) gehört zu den Anfallsleiden. Es handelt sich um eine anfallsartige Störung der Gehirnfunktion mit typischen Veränderungen der Hirnströme durch eine gleichzeitige exzessive Entladung von Nervenzellen.
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
Personal Experiences of Health and Illness: Epilepsy is the tendency to have recurrent seizures (fits). We interviewed 41 people about their experiences of this condition. Select from the key topics below, choose from...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Krampfbereitschaft an sich ist eine generelle Eigenschaft des menschlichen Gehirns. Bei jedem Menschen kann unter bestimmten Voraussetzungen ein epileptischer Anfall ausgelöst werden. Man könnte einen Anfall auch als eine Art Gewitter im Kopf ...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
In jeder Sekunde blitzen Millionen von winzigen elektrischen Entladungen durch die Nervenzellen des Gehirns und übertragen einen ununterbrochenen Strom von Botschaften. Jede Nervenzelle kann mit Hunderten oder sogar Tausenden von anderen Nervenzellen verbunden sein. Epilepsien sind eine Funktionsstörung des Gehirns, bei der unkontrollierte, ...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter Epilepsie versteht man eine Reihe von Krankheitsbildern, denen das wiederholte Auftreten epileptischer Anfälle ohne fassbaren Anlass gemeinsam ist. Der Arzt verwendet anstelle des Ausdrucks „epileptisch“ häufig den Begriff „zerebral“ – dieser stammt aus dem Lateinischen und kommt von cerebrum = Gehirn. Dadurch wird deutlich, dass es sich um ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Weltweit leiden in den Industrieländern rund ein Prozent der Bevölkerung an Epilepsie. In Deutschland sind dementsprechend etwa 800.000 Menschen betroffen. In den Entwicklungsländern liegt die Quote epilepsiekranker Menschen generell bei zwei bis drei Prozent, weil dort physische Traumata und Kopfverletzungen und ihre Folgen viel verheerendere ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Epilepsie ist eine Neigung zu Krampfanfällen aufgrund von Funktionsstörungen des Gehirns. Bei einem epileptischen Anfall kommt es zu einer vorübergehenden übermäßigen oder zeitgleichen Aktivierung von Nervenzellen des Gehirns...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein umfangreiches Angebot der Interessensvereinigung für Anfallskranke Köln e.V.
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung: Epilepsien kommen wesentlich häufiger vor als landläufig vermutet wird. Immerhin entwickelt jeder Hundertste in seinem Leben eine Epilepsie. Noch häufiger ist das Auftreten eines isolierten epileptischen Anfalls: Diese Form trifft jeden...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Was ist Epilepsie? Welche Ursachen gibt es? Welche Behandlung ist möglich? Welche Nebenwirkungen gibt es? Ab wann ist es gefährlich, wenn ein Medikament zu Hautausschlägen führt? Wie leiste ich Erste Hilfe bei Anfällen? Ist Epilepsie eine geistige Behinderung? Ab wann gilt eine Epilepsie als geheilt?
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Epilepsie ist eine "Funktionsstörung des Gehirns infolge exzessiver Entladung von Neuronen", die unterschiedliche Anfallsformen auslösen kann. Dabei ist Epilepsie die häufigste chronische neurologische Krankheit. Nach Zahlen der WHO entwickeln eine aktive Epilepsie etwa 0,6 % der Bevölkerung in Europa, in Deutschland sind es ca. 500.000...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
allgemeine Informationen über Epilepsien, Beschreibung der wichtigsten Anfallsformen und häufigsten Epilepsien, Informationen über Fieberkrämpfe, die wichtigsten Eigenschaften der alten und neuen Antiepileptika, die geltenden Führerschein-Richtlinien...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Neurologie
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie: Erstmaliges fokales oder generalisiertes epileptisches Anfallsereignis, basierend auf einer paroxysmalen, transitorischen, regional begrenzten oder generalisierten zerebralen Hyperexzitabilität...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Abkürzung BNS steht für Blitz-Nick-Salaam und beschreibt das Aussehen der Anfälle recht deutlich. Die Kinder zucken wie vom Blitz getroffen. Die Kinder machen mit dem Kopf eine Nick-Bewegung und beugen dabei Kopf und Rumpf nach vorne. Gleichzeitig mit dem Nick-Anfall heben sie die Arme und führen sie vor der Brust zusammen... (11 seitige ...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Dr. Johannes erklärt in diesem Video was genau Epilepsie ist, wodurch sie entstehen kann und was man am besten tun kann, wenn jemand einen epileptischen Anfall erleidet.
Erreichbarkeitsprüfung: 06.10.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
vom 24. Januar 2013 (2 seitiges PDF-Dokument)
Erreichbarkeitsprüfung: 06.10.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
1988 haben Vertreter von zahlreichen Epilepsie-Selbsthilfegruppen die Deutsche Epilepsievereinigung e.V. (DE) gegründet. Sie vertritt seitdem auf nationaler und internationaler Ebene die Interessen von Menschen mit Epilepsie
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei unserem Werbepartner Buecher.de online bestellen.
Titel: Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln
Autor: Renz-Polster, Herbert; Menche, Nicole; Schäffler, Arne
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenanzahl: 528
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 29.95 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Fallsucht; Epileptische Anfälle; epileptischer Anfall; Anfallsleiden; Epilepsien; zerebraler Krampfanfall; Krampfanfälle; epileptischer Anfall; epileptische Anfälle;

häufige Rechtschreibfehler:
Epelepsie; Epilebsie; Epelebsie; epileptisch gekrampft;

Seite zuletzt geändert am: 11.09.2019
Navigation
Epilepsie
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017