Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Lumbalpunktion (Spinalpunktion)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Lumbalpunktion'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 271r
IQWIG   12.12.2019 13:37:00
Bei einer Lumbalpunktion wird mit einer ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Lumbalpunktion (Liquorpunktion) bezeichnet die Entnahme von Nervenwasser (auch Liquor oder Hirnwasser genannt). Die Untersuchung gibt Aufschluss über die Zusammensetzung des Nervenwassers und spielt eine wichtige Rolle bei der...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Patienteninformationen zur Notwendigkeit und zum Ablauf einer Lumbalpunktion: Mit Hilfe der Lumbalpunktion gewinnt der Arzt Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit (Liquor cerebrospinalis, kurz Liquor). Dazu punktiert er den Rückenmarkskanal in Höhe der Lendenwirbelsäule (lumbaler Wirbelbereich)...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.02.2021 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Während der Untersuchung sitzen Sie, oder Sie liegen mit gekrümmtem Rücken (s. Abb.). Nach Desinfektion der Haut und gegebenenfalls nach örtlicher Betäubung der Einstichstelle wird eine Hohlnadel (Punktionskanüle) zwischen zwei Wirbeln in den Wirbelkanal vorgeschoben. Da die Einstichstelle im Bereich der...
Erreichbarkeitsprüfung: 29.12.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Zur Ge­win­nung der Ge­hirn-Rü­cken­mark-Flüs­sig­keit sticht der Arzt, meist un­ter ört­li­cher Be­täu­bung, mit ei­ner sehr fei­nen und lan­gen Hohl­na­del zwi­schen zwei Wir­beln der Len­den­wir­bel­säu­le in den Ner­ven­was­ser­ka­nal ein. Die Ge­hirn-Rü­cken­mark-Flüs­sig­keit wird...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Entnahme des Nervenwassers für die Hirnwasser-Untersuchung erfolgt im Sitzen oder Liegen. Der Oberkörper ist dabei nach vorn gebeugt, die Rückenmuskulatur entspannt. Diese Haltung wird auch als „Embryonalhaltung“ bezeichnet. Dabei ist es wichtig, dass die Schultern auf gleicher Höhe stehen. Der Bereich des unteren Rückens wird...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
DMF Foren Neurochirurgie
Erreichbarkeitsprüfung: 10.06.2020 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie: Die diagnostische Liquorpunktion hat einen wichtigen Stellenwert in der Differenzialdiagnose vieler neurologischer Erkrankungen. Die Indikationsstellung setzt die sorgfältige klinische Untersuchung und eine...
Erreichbarkeitsprüfung: 24.11.2020 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Lumbalpunktion und Liquoruntersuchung: Ein normaler Liquor ist wasserklar, entzündlicher Liquor ist mehr oder weniger stark getrübt, ein roter oder rot tingierter Liquor ist bei frischen echten (beispielsweise bei Subarachnoidalblutungen) oder artifizellen (durch die Punktion selbst verursachten) Blutungen zu beobachten, während nach...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.02.2021 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Flexikon - DocCheck
Die Lumbalpunktion ist eine Punktion des Duralsacks, die im Bereich der Lendenwirbelsäule erfolgt. Sie dient der Diagnose bestimmter Erkrankungen, bei denen üblicherweise pathologische Erscheinungen im Liquor nachweisbar sind (beispielsweise Meningitis). Hierbei wird aus dem Subarachnoidalraum des Rückenmarks eine Liquorprobe...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.12.2019 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Spinalpunktion; Rücken Punktion;

häufige Rechtschreibfehler:
Rückenmarkpunktion; Rückenmarkspunktion;

Seite zuletzt geändert am: 12.12.2019
Navigation
Lumbalpunktion
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017