Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Beinvenenthrombose (Venenthrombose - Beine; Thrombose der tiefen Beinvenen)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Beinvenenthrombose'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 275r
Stiftung Warentest   24.10.2017 23:00:00
Hoch­gewachsene haben offen­bar ein erhöhtes ...
Vitanet   13.10.2017
Zwar ist das Risiko für eine Thrombose vor allem ...
Deutsche Ärztezeitung   07.09.2017 09:15:00
Die Compliance ist ein zentrales Problem bei der ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Tiefe Venenthrombose (TVT): U.a. Risiko Flugreise? Wie hoch ist das Risiko durch Flugreisen, und ist eine TVT vermeidbar? Die Gefahr, eine tiefe Beinvenenthrombose zu entwickeln, ist für gesunde Flugreisende sehr gering. Selbst für Menschen mit Risikofaktoren besteht auf...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter Thrombose versteht man den Verschluss eines Blutgefäßes durch ein Blutgerinnsel. Am häufigsten sind die tiefen Bein- und Beckenvenen betroffen. Durch Verschleppung des Thrombus droht eine Lungenembolie, die im schlimmsten Fall tödlich endet...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ärztliche Ratschläge zu Langstreckenflügen, Reisethrombose, Prophylaxe... (PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Veränderungen der Beinvenen sind ein in der deutschen Bevölkerung weit verbreitetes Phänomen: Lediglich ca. 10% der Deutschen zeigen keinerlei Auffälligkeiten, 59% dagegen zumindest Besenreiser und ähnliches. Die übrigen 30% der Bevölkerung weisen schwerwiegendere Symptome eines chronischen Venenleidens wie Krampfadern, Flüssigkeitsansammlungen ...
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die tiefe Venenthrombose betrifft vor allem die Beinvenen (Beinvenenthrombose). Oft unterscheidet der Arzt auch noch die vergleichsweise harmlose Unterschenkelthrombose von der gefährlichen Oberschenkelthrombose und der weniger...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Nach mittleren und größeren Operationen sowie nach Verletzungen an den Beinen, die mit festen (ruhigstellenden) Verbänden versorgt werden, besteht die Gefahr, dass sich Blutgerinnsel in den Venen (Thrombose) bilden. Bei kleineren Eingriffen ist diese Gefahr zwar geringer, sie kann sich aber durch besondere Umstände (wie Herzerkrankungen, ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Wird der Gerinnungsprozeß nicht angemessen gestartet, nicht richtig reguliert oder lassen sich die laufend entstehenden Mini-Gerinnsel nicht reguliert abbauen, kann es zu unangemessener und/oder überschießender Blutgerinnselbildung kommen. Diese Gerinnsel werden auch als Thromben (einer heißt folglich Thrombus) bezeichnet, wenn sie sich in einem ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Lungenembolie stellt eine Komplikation einer tiefen Beinvenenthrombose dar. Sie entsteht durch den Verschluss eines Blutgefäßes in der Lunge, verursacht durch ein von der tiefen Venenthrombose fortgespültes Blutgerinnsel...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Information für Patienten mit eingeschränkter Gehfähigkeit nach einer Operation oder Verletzung: Mit diesem Informationsblatt möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, wie Sie einer Thrombose der tiefen Bein- und Beckenvenen vorbeugen können und wie... (PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 22.08.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei einer Thrombose bildet sich in einem gesunden oder vorgeschädigten Blutgefäß ein Blutgerinnsel (Thrombus) und verengt oder verstopft das Gefäß. Solche Blutgerinnsel können entstehen, wenn „verbrauchtes", sauerstoffarmes Blut nicht mehr ausreichend in Richtung Herz strömt. Am häufigsten bilden sich Thrombosen in den Venen und hier bevorzugt in ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Dateiweitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter einer Venenthrombose verstehen wir die Bildung eines Gerinnsels bzw. eines "Blutpfropfes" meist in den Beinvenen, der das Gefäß teilweise oder vollständig verschließt. Die Beine schmerzen leicht, insbesondere in den Waden. Das Gewebe am... (PDF-Datei)
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Blutgerinnung ist ein wichtiger Mechanismus des Körpers, um Blutungen nach Verletzungen schnell zu stillen und einen übermäßigen Blutverlust zu vermeiden. Doch in manchen Situationen wird die Gerinnung aktiviert, ohne dass eine offensichtliche Verletzung der...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Thrombos ist das griechische Wort für Klumpen oder Pfropf. Von einer Thrombose sprechen die Ärzte, wenn ein Blutgerinnsel ein Gefäß, insbesondere eine Vene verstopft. Solche Gefäßverschlüsse sind vor allem in...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Erreichbarkeitsprüfung: 02.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Foren bei Onmeda. Diskussionsforum zum Thema Venenprobleme mit fachärztlicher Betreuung.
Erreichbarkeitsprüfung: 14.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Prophylaxe der venösen Thromboembolie (VTE): Das Ziel der Leitlinie ist, eine möglichst effektive Prophylaxe venöser Thromboembolien zu empfehlen. Die medizinische Effektivität eines Verfahrens wird bestimmt durch die Balance aus positiven Effekten (insbesondere Vermeidung thromboembolischer Komplikationen) und negativen Effekten (insbesondere ...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.04.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin und weiteren AWMF-Mitgliedsgesellschaften - Diagnostik und Therapie der tiefen Bein- und Beckenvenenthrombose (TVT) und Lungenembolie. Bei der akuten tiefen Bein- und Beckenvenenthrombose (TVT) handelt es sich um eine partielle oder vollständige Verlegung der ...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie... (Letzte Überarbeitung: 6. Mai 2004)
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
PDF_Datei WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie zum Medizinischen Kompressionsstrumpf (MKS)... (PDF-Datei, Veraltet!)
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Dieser Artikel behandelt die Venenthrombose als häufigste Form der Gefäßkrankheit; für Thrombosen der Arterien siehe unter Arterielle Thrombose... Die Thrombose ist eine Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Gefäß bildet. Obwohl Thrombosen in allen Gefäßen auftreten können, ist umgangssprachlich meist eine Thrombose in den tiefen Venen (Phlebothrombose) gemeint...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Flexikon - DocCheck
Unter dem Begriff Phlebothrombose versteht man einen thrombotischen Verschluss tiefer Venen, die mit der Gefahr einer Lungenembolie oder der Entwicklung einer chronisch venösen Insuffizienz einhergeht. Die Phlebothrombose ist ein häufiges Krankheitsbild. Da viele tiefe Thrombosen stumm verlaufen und erst Jahre später...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden

Synonyme im weiteren Sinne:
Tiefe Beinvenenthrombose; TVT; Phlebothrombose; venöse Thrombose

häufige Rechtschreibfehler:
Trombose; Wenentrombose; Trombohse; Tromben;

Seite zuletzt geändert am: 24.10.2017
Navigation
Beinvenenthrombose
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017