Meta-Gesundheitsportal Medinfo (www.medinfo.de) Medinfo Logo

Leistenbruch (Inguinalhernie; Hernia inguinalis)

Medinfo präsentiert Ihnen Webadressen zum Thema 'Leistenbruch'. Unsere Redaktion hat bei deren Auswahl hohen Wert auf Relevanz und Qualität der Quellen gelegt. Über die Reihenfolge der Informationen innerhalb der jeweiligen Untergruppe entscheidet die Anzahl und Wertigkeit der Qualitätslogos.

Webcode dieser Medinfo-Rubrik lautet: 577r
Lifeline   01.07.2019 13:44:00
Was ein Leistenbruch bedeutet und wann er ...
Lifeline   20.12.2016 11:21:00
Was ein Leistenbruch bedeutet und wann er ...
IQWIG   21.09.2016 14:25:00
Bei einer Hernie (Eingeweidebruch) treten ...
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Sogenannte Inguinalhernien können im Laufe des Lebens entstehen oder angeboren sein. Sie kommen bei Männern sechs- bis achtmal häufiger vor als bei Frauen. Während der Entwicklung im Mutterleib wandern die Hoden aus der Bauchhöhle durch den Leistenkanal in den Hodensack. In diesem Bereich verbleibt somit lebenslang eine Schwachstelle, die sich ...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Als Leistenbruch (Hernia inguinalis) bezeichnet man die zunächst meist nur vorübergehende Verlagerung von Bauchorganen durch eine angeborene oder erworbene Lücke der inneren Bauchwand im Bereich des Leistenkanals nach außen...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter einem Leistenbruch versteht man eine sackartige Ausstülpung des Bauchfells durch eine Lücke in der Bauchdecke.
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Unter einer Hernie versteht man eine Vorverlagerung von Eingeweideanteilen durch eine angeborene oder erworbene Lücke in der Bauchwand. Die häufigste Form ist die Leistenhernie ("Leistenbruch"). Da es keine spontane Heilung der Hernienerkrankung gibt und immer die Gefahr der Einklemmung (Inkarzeration) von Eingeweiden in der Bruchlücke gegeben ist,...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Ein Leistenbruch (Leistenhernie) ist eine Ausstülpung des Bauchfelles durch eine Lücke in der Bauchdecke. Dabei treten Eingeweideteile (z.B. Fettgewebe oder Darmanteile) durch die Bruchlücke aus dem Bauchraum in den bestehenden Leistenkanal (laterale Hernie) oder durch erworbene Lücken der Bauchwand an die Oberfläche (mediale Hernie)...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Zwischen Bauchmuskeln und Leistenband liegt eine natürliche Lücke (Leistenkanal), durch die beim Mann der Samenstrang verläuft. Durch diese Lücke (Bruchpforte) stülpt sich beim Leis­tenbruch Bauchfell aus (Bruchsack, vgl. Abb. 2). Große Brüche können sich bis in den Hodensack ausdehnen ("Hodenbrüche“, Skrotalhernien). Beim Schenkelbruch verläuft ...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist englischsprachig
Interaktive Schulung zum Thema Inguinalhernie
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Die Weichteilbrüche der Leistenregion werden unterteilt in direkte und indirekte Leistenbrüche sowie Schenkelbrüche. Die direkten werden auch als mittlere Brüche, die indirekten als seitliche Brüche bezeichnet. Unterschieden werden...
Erreichbarkeitsprüfung: 28.06.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Heute wird in der Regel bei jedem Leistenbruch zu einer Operation geraten. Von alleine wird ein Leistenbruch meist nicht besser, sondern nimmt im Laufe der Zeit noch an Größe zu. Dabei besteht immer die Gefahr, dass sich der Bruch irgendwann „einklemmt“ und...
Erreichbarkeitsprüfung: 11.07.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Bei einem Leistenbruch liegt eine Erweiterung des Leistenkanals vor (genauergesagt: des inneren Leistenrings) oder eine Schwachstelle an der Hinterwand des Leistenkanals. Man unterscheidet die sog. angeborenen von den erworbenen Leistenbrüchen. Beim angeborenen Leistenbruch nimmt...
Erreichbarkeitsprüfung: 10.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein Leistenbruch, auch als Leistenhernie bezeichnet, ist eine Vorwölbung von Gewebe aufgrund einer Schwächung der Bauchwand in der Leiste. Eine Operation wird durchgeführt, um die damit verbundenen Beschwerden zu lindern und zu verhindern, dass im Bereich des Leistenbruchs Gewebe eingeklemmt wird.
Erreichbarkeitsprüfung: 18.05.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Hernien werden im Volksmund auch als Brüche bezeichnet. Bei einem Leistenbruch (Inguinalhernie) wölbt sich durch eine Muskellücke in der Bauchdecke Bauchinhalt (z. B. Darmteile) nach außen vor. Der Leistenbruch (Inguinalhernie) ist die häufigste Bruchform und findet sich bei vier Prozent aller Menschen...
Erreichbarkeitsprüfung: 17.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Was versteht man unter einem Bruch (=Hernie)? Wie entsteht ein Bruch? Ein Bruch (=Hernie) ist eine Verlagerung von Eingeweiden (z.B. Darm) aus der Bauchhöhle nach Außen vor die Bauchwand durch eine angeborene oder erworbene Öffnung. Dabei wölbt sich das Bauchfell sozusagen als Bruchsack in das...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Jedes Jahr diagnostizieren Ärzte in Deutschland etwa 300.000 Leistenbrüche, von denen ein großer Teil bei Männern auftritt. In den meisten Fällen müssen diese Brüche operativ behandelt werden, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden...
Erreichbarkeitsprüfung: 21.06.2017 Fehler!  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Von Privatdozent Dr. med. Eckhard Löhde
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein Leistenbruch (Leistenhernie, hernia inguinalis) ist eine Ausstülpung (Bruchsack) des die Bauchhöhle auskleidenden Bauchfelles (Peritoneum) durch eine Schwachstelle der Bauchwand in der Leistenregion...
Erreichbarkeitsprüfung: 14.09.2017 Fehler!  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig aus Österreich
Unter einem Leistenbruch versteht man eine Lücke im Bereich der Bauchdecke, verbunden mit einer meist sackartigen Vorwölbung des Bauchfells. In diese Ausstülpung können sich diverse Bauchorgane verlagern, meist handelt es sich dabei um...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie. Verlagerung von Eingeweideanteilen (Bruchinhalt) durch eine angeborene oder erworbene Öffnung (Bruchpforte) aus der Bauchhöhle in eine Ausbuchtung des parietalen Peritoneum (Bruchsack), umgeben von...
Erreichbarkeitsprüfung: 15.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Ein Leistenbruch (lat. Hernia inguinalis) ist ein Eingeweidebruch (fachsprachlich Hernie) im Bereich des Leistenkanales. Muskeln, Sehnen und Bindegewebe bilden die feste äußere Hülle der Körperhöhlen, wie zum Beispiel des Bauchraums. Kommt es an dieser Hülle zu Schwachstellen, entstehen Lücken...
Erreichbarkeitsprüfung: 12.09.2017 OK  - defekten Link melden
weitere Informationen/Angaben über diesen Anbieter anzeigen WHOis-Abfrage, wer Besitzer der Domäne ist deutschsprachig
Muskeln, Sehnen und Bindegewebe bilden unter der Haut die äußere Hülle des Bauchraums. Kommt es an dieser Hülle zu Schwachstellen, entstehen Lücken - so genannte Brüche (Hernien) - wie z.B. der Leistenbruch. Dabei treten Eingeweideteile aus dem Bauchraum aus, es bildet sich eine „Ausbeulung“, die man sehen und fühlen kann. Der Leistenbruch tritt ...
Erreichbarkeitsprüfung: 05.07.2017 OK  - defekten Link melden
Anzeige:
Weitere Informationen zu den folgenden Tipps erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Titels (Buecher.de-Links). Dort können Sie diese bei Bedarf auch direkt und preisgünstig bei unserem Werbepartner Buecher.de online bestellen.
Titel: Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln
Autor: Renz-Polster, Herbert; Menche, Nicole; Schäffler, Arne
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenanzahl: 528
Format: Gebundene Ausgabe
Preis: 29.95 Euro

Synonyme im weiteren Sinne:
Inguinalhernie; Hernia inguinalis;Leistenhernie


Seite zuletzt geändert am: 01.07.2019
Navigation
Leistenbruch
verwandte Themen



Medinfo Logo
 Medinfode bei Twitter     
Suchen Sie noch oder Finden Sie schon?
Medinfo.de - Meta-Portal für Gesundheitsthemen
Berücksichtigt HON, afgis und weitere Qualitätssiegel.
Blindpixel Ecke

Die ausführliche Suche bereitet die Ergebnisse vor...

Das Gesundheitsportal Medinfo.de ist der größte deutsprachige Webkatalog für Gesundheitsthemen und das erste medizinische Infoleitsystem weltweit, das Qualitätsauszeichnungen sichtbar macht. Als Linkportal verweisen wir direkt auf die Originalquellen der Information, so dass dort jeweils die Autoren-/Urheberschaft für die Informationen verbleiben und nachvollziehbar sind. Wir als Medinfo-Redaktion verantworten das qualitätsorientierte Infoleitsystem-Gesamtkonzept, d.h. die Auswahl und Zusammenstellung der unterschiedlichen Informationsquellen, deren direkte Verlinkung, sowie die Präsentation und Vernetzung der Themen untereinander. Die aufgeführten Links ermöglichen Ihnen, sich mit verschiedenen Blickwinkeln der umfassenden Thematik zu nähern. Trotz der hohen Qualität unserer Links sind widersprüchliche Informationen nicht auszuschliessen.

Wir haben eine Ihrer Meinung nach wichtige Adresse oder Literatur nicht aufgeführt? Dann melden Sie uns diese. Unsere Redaktion wird Ihren Vorschlag prüfen und ggf. aufnehmen. Auch über Feedback oder Hinweise freuen wir uns.

Disclaimer  -   neueste Einträge  -   Transparenzdaten  -   Datenschutzerklärung  -   Impressum
Medisuch Zertifikat 2017
Medinfo erfüllt die Medisuch-Richtlinien 2017